Sie sind hier: Startseite Ruhr Bizz Tipps Personal
Weitere Artikel
Wissenschaftler fordert:

Absolventen nicht als Praktikanten missbrauchen

Unternehmen sollen Absolventen nicht länger als Praktikanten einstellen. Das fordert Professor Dr. Christian Scholz von der Universität des Saarlandes und ärgert sich, dass Bachelor-Absolventen in der Wirtschaft unter Wert gehandelt werden.

Von vielen Unternehmen wurde der Bachelor einst herbeigesehnt – doch dann habe sich kaum eine Firma auf den internationalen Abschluss eingestellt, moniert Scholz im Interview mit dem Hochschulmagazin UNICUM (Ausgabe 12, 2010). Seine Kritik gründet der Personalwissenschaftler auf seine aktuelle Studie, die zeige, dass in Jobbörsen und auf den Bewerberseiten der Unternehmen häufig keine speziellen Stellenangebote für Bachelor-Absolventen zu finden sind. Das bringe diese Gruppe stark ins Hintertreffen gegenüber Diplomanden. Scholz fordert deshalb konkrete Rankings, die deutlich machen, welche Unternehmen bachelorfreundlich sind.

(Redaktion)


 


 

Absolventen
Praktikanten
UNICUM

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Absolventen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: