Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell News
Weitere Artikel
Air Berlin

Neue Gepäck-Regeln für die Passagiere

Zeigen die wirtschaftlichen Turbulenzen bei Air Berlin erste Folgen für die Kunden? Die Luftfahrtgesellschaft ändert ihre Bestimmungen für Gepäck - gültig für Buchungen ab 01. September 2011 mit Abflug ab 01. Mai 2012.

An die Stelle des bisher gültigen Gewichtskonzeptes (beliebig viele Gepäckstücke, in der Summe bis 20 kg) greift dann das Piece Concept, das bisher auf Flügen in die USA und nach Kanada Anwendung findet. Auf allen Kurz- und Mittelstreckenflügen sowie auf der Economy-Langstrecke dürfen Gäste dann je ein Gepäckstück à 23 kg mitnehmen und haben somit Anspruch auf drei Kilo mehr Freigepäck (bisher erlaubt 20 kg). Das zweite Gepäckstück bis 23 kg kostet auf der Kurz-, Mittel- und Langstrecke 50 Euro pro Strecke. Auch für die Mitnahme weiterer Gepäckstücke gelten spezielle Konditionen.

Gästen der Business Class erlaubt Air Berlin ab Mai 2012 dann die Mitnahme von zwei Gepäckstücken à 32 kg (aktuell sind 30 kg pro Person zulässig).

Inhaber der topbonus Silver und Gold Card dürfen auf Kurz- und Mittelstreckenflügen zukünftig zwei Gepäckstücke bis max. 23 kg und auf der Langstrecke zwei Gepäckstücken bis max. 32 kg mitnehmen.

Im Rahmen der Anpassung der Gepäckbestimmungen werden zum 1. September 2011 die Umbuchungsgebühren für Kurz- und Mittelstreckenflüge von bisher 30 Euro auf 50 Euro sowie für die Langstrecke von 50 Euro auf 100 Euro angehoben.


(lifepr )


 


 

Gepäckstück
Flüge
Buchungen
Mai
Bestimmungen
September
USA
Piece Concept
Abflug
Kurzund Mittelstreckenflüge
Geschäftsreisen
Economy-Langstrecke
Mitnahme
Air Berlin

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Gepäckstück" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: