Sie sind hier: Startseite Ruhr
Weitere Artikel
alltours

Guter Start ins Geschäftsjahr

Nach einem Zuwachs von 5,1% im Vorjahr stehen die Zeichen beim Reisever alltours auch im laufenden Geschäftsjahr auf Wachstum, und zwar für alle Veranstalter inklusive byebye.

Das Wintergeschäft des Reiseveranstalters liegt über Plan, der mit einem Plus von 5% angegeben wurde, und die Buchungen für den Sommer boomen. Nach einem guten Start in die Sommersaison im Oktober ist die Buchungskurve in den Folgemonaten angestiegen. Im Februar wurden im Vergleich zum Vorjahresmonat 25% mehr Reisen verkauft. Mehr als 65% des Gesamtvolumens für das Geschäftsjahr sind bei alltours bereits gebucht. "Mit der Entwicklung im laufenden Geschäftsjahr sind wir rundum zufrieden. Nach jetzigem Buchungsstand werden wir unser Planziel von 5% Gästezuwachs voraussichtlich überschreiten", sagte alltours-Chef Willi Verhuven auf der ITB in Berlin.

Zuwachs bei „Sommer“ und „Winter“

Die Zuwächse bei den Winter-Gästezahlen resultieren aus der stark gestiegenen Nachfrage für die Reiseziele Türkei und Mallorca. Auch Fuerteventura, wo alltours einen besonders hohen Marktanteil hat, trägt zu einem Buchungsplus bei. Das Individualprogramm, das alltours in diesem Winter erstmals mit dem Schwerpunkt Skireisen anbietet, soll ebenfalls zur guten Entwicklung beisteuern. Das Planziel für den Winter wird alltours bei den Gästezahlen nach jetzigem Buchungsstand klar übertreffen. Die Buchungsentwicklung startete schon nach der Katalogvorstellung im Oktober mit Zuwächsen. Dieser Prozess setzte sich auch in den folgenden Monaten bis in den gerade abgeschlossenen Februar hinein fort.

Griechenland, Ägypten und Tunesien boomen

„Ganz offensichtlich nutzen unsere Kunden die attraktiven alltours Frühbucher-Vorteile, die wir im Sommer anbieten, stärker als in den Jahren zuvor", sagte Dieter Zümpel, Geschäftsführer für Vertrieb und Marketing bei alltours. Die stärksten Buchungszuwächse im Sommer gibt es bei alltours für die Urlaubsziele rund um Antalya an der Türkischen Riviera und auf Mallorca. In der Türkei lockt alltours die Gäste mit einer Palette von Premium- und Komforthotels und All-Inclusive-Angeboten. Auch auf Mallorca ist alltours stark vertreten. Das Unternehmen bietet etwa 70% seines Mallorca-Programms exklusiv auf dem deutschen Markt an. Darunter befinden sich unter anderem auch die zehn eigenen Anlagen der allsun hotels. Auch Griechenland liegt wieder im Trend. Die Buchungen liegen dort rund 30% im Plus und knüpfen damit wieder an die Zeiten vor der Finanzkrise an. Überraschend verzeichnen auch Urlaubsreisen nach Ägypten und Tunesien ein Plus und werden trotz der politisch schwierigen Lage stärker nachgefragt als im Vorjahr.

(Redaktion / ots)


 


 

alltours
Willi Verhuven
Dieter Zümpel
Reisen
Zuwachs
Gästezahlen
Finanzkrise
Griechenland
Ägypten
Tunesien
All-Inclusive

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "alltours" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: