Sie sind hier: Startseite Ruhr Finanzen Vorsorge
Weitere Artikel
Arbeitsmarkt

Jeder zweite Arbeitnehmer in Europa hat einen Zweitjob

Wie die aktuelle Studie "Zweiteinkommen - ein gesellschaftlicher Trend" des Marktforschungsinstitutes Reputation Inc im Auftrag von HERBALIFE belegt, arbeiten 50 % der Beschäftigten zusätzlich als Teilzeitkraft neben dem regulären Hauptjob.

An der Studie haben 5.000 Erwerbstätige in zehn europäischen Ländern teilgenommen, sie untersuchte die persönlichen Arbeitsmodelle und Vorlieben der Befragten im Berufsleben. Für die Deutschen ist ein fairer Lohn nicht oberste Priorität (nur 45 %). Führend in dieser Auflistung ist das eigenständige Arbeiten (68 %), gefolgt von flexiblen Arbeitszeiten (56 %). Die Relevanz von Gleitzeitarbeit steigt vor allem bei älteren Bürgern (53 %), im Vergleich zu Gehalt und Fortbildungsgelegenheiten. Für junge Menschen zählen hingegen besonders Möglichkeiten für die Aus- und Weiterbildung (66 %). Die überwiegende Mehrheit der Bundesbürger nutzt das zusätzliche Einkommen, um ihre Grundbedürfnisse (57 %) decken zu können. Ausgaben für Urlaub und Bildung stehen erst an zweiter Stelle (32 %).

Gibt es genügend Zweitjobs?

Erik Deppe, Country Director HERBALIFE, einem Direktvertriebsunternehmen, hat dieses Ergebnis in Deutschland nicht erwartet: "Wir waren überrascht, wie viele Deutsche zusätzliche Arbeit und ein Zweiteinkommen als einen normalen Bestandteil des heutigen Arbeitslebens ansehen." 50 % der Deutschen haben das Gefühl, es gäbe nicht genügend zusätzliche Zweitjobs. Was darauf hindeutet, dass mehr Deutsche die Option einer zusätzlichen Einnahmequelle in Betracht ziehen. 77 % derjenigen, die ein Zweiteinkommen beziehen, würden dies auch Freunden und der Familie weiterempfehlen. Gleichzeitig fürchten sie, dass nicht genug Arbeit für alle, die ihr Einkommen aufbessern wollen, vorhanden ist.


 


 

Nebenberuf
Nebentätigkeit
Zweitjob
Zweiteinkommen
Grundbedürfnis
Reputation Inc
HERBALIFE
Erik Deppe
Direktvertrieb
Handwerk
Gastgewerbe
aufstocken
Deutschland
Frankreich
Großbritannien
Spanien
Italien
Niederlande
Polen
Tschechische Republik
Rumänien

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Nebenberuf" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: