Sie sind hier: Startseite Ruhr Metropol-Wirtschaft Unternehmen
Weitere Artikel
Steelpan-Zentrum

Aus der Garage auf die internationale Bühne

Das Steelpan Zentrum Dortmund ist eine bundesweit einmalige Kooperation von Kleinunternehmen und Selbstständigen der Kulturwirtschaft, die ihre Arbeit eng mit musikkultureller Breitenarbeit verknüpfen.


Das Abspielsymbol anklicken, um das Video zu starten:

-

Bausteine dieses Zentrums sind die Steelpan Manufaktur E.C.S (Musikinstrumentenbau) und pan-kultur e.V.. Das Zentrum hat seinen Standort in unmittelbarer Nachbarschaft zum „Musik- und Kulturzentrum Güntherstraße“ und bietet rund zehn Personen einen Arbeitsplatz.

Die Manufaktur für Steeldrums wurde 1985 von Eckhard C. Schulz gegründet, nachdem er in den siebziger Jahren als Autodidakt begann. Heute hat der Betrieb drei Beschäftigte und aufgrund der wachsenden Beliebtheit des Instrumentes seine Umsätze um ein Vielfaches steigern können. Bis 2007 baute Schulz mehr als 15.000 „Pans“. Mit diesen Erfahrungen strebt der Gründer an, den Beruf des Steeldrum-Bauers als Handwerksberuf anerkennen zu lassen.

Seine Kunden stammen vorwiegend aus Deutschland und Europa, zum Teil auch aus Japan. Zu rund 70 Prozent sind dies Händler und zu rund 30 Prozent private Kunden. Das Angebot an Instrumenten wird laufend verbessert und erweitert. So gibt es unter anderem spezielle Steeldrums für die musikalische Früherziehung (Pixie-Pans und die Teacher-Pan-Serie), Instrumente für die Musiktherapie (MeditationPan-Serie) und Neuentwicklungen für Orchester. Zur Verbesserung der Produktion wurde bereits mit der Technischen Universität Dortmund (Fachbereich Umformtechnik) zusammengearbeitet. Geplant ist zudem, die Rohlinge als Ausgangsmaterial für die Bearbeitung aus Spezialblech in eigener Regie herstellen zu lassen.

Der Verein pan-kultur, 1995 gegründet, hat heute über 200 Mitglieder, davon mehr als 100 Kinder. Ziel ist, das Steeldrum-Spiel für alle Altersstufen und Schwierigkeitsgrade zu vermitteln. pan-kultur bietet die Möglichkeit, bei öffentlichen Auftritten NRW-weit und international bei Festivals in Orchestern und Marching-Bands mitzuwirken. Der Verein beschäftigt zurzeit vier Übungsleiter als speziell ausgebildete Musiklehrer und eine Bürokraft. pan-kultur hat trotz starker regionaler Verankerung eine internationale Reichweite. Hierzu zählen die Auftritte der Orchester bei Festivals in Paris oder Sete (Spanien), der Austausch mit europäischen Akteuren und der Aufbau eines Netzwerkes von Steeldrum-Orchestern und Musikerinnen und Musikern.

Das Steelpan-Zentrum Dortmund hat damit ein in Deutschland einzigartiges Gesamtkonzept. Als Perspektive sollen Instrumente und Musik einer noch größeren Anzahl von jungen und älteren Menschen zugänglich gemacht werden. Geplant ist daher ein weiterer Ausbau des Zentrums, das schon jetzt zu klein ist.

(Redaktion)


 


 

Steelpan
Steeldrum
Instrumente
Orchester
Schulz
Dortmund
Manufaktur für Steeldrums
pan-kultur

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Steelpan" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: