Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell Metropole Ruhr
Weitere Artikel
Ausbau durch Telekom

Recklinghausen: High-Speed-Internet für 55 000 Haushalte

Gute Nachrichten für Recklinghausen: Die Bürgerinnen und Bürger können ab Ende 2014 mit Hochgeschwindigkeit über die weltweite Datenautobahn fahren. Die Telekom baut das High-Speed-Internet aus.

Die Geschwindigkeit der Datenübertragung wird je nach Entfernung zum Schaltgehäuse bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) im Download erreichen. Den VDSL-Ausbau (Very High Speed Digital Subscriber Line) für insgesamt 55.000 Haushalte haben die Stadt Recklinghausen und Telekom vereinbart.

„Die geplanten Investitionen der Telekom für das kommende Jahr werten unsere Stadt auf. Damit sind wir für die Zukunft gut aufgestellt. Jedes einzelne Grundstück im Ausbaugebiet wird davon profitieren“, sagt Bürgermeister Wolfgang Pantförder. „Wir freuen uns, dass unsere Stadt als eine der ersten vom Ausbauprogramm der Deutschen Telekom profitieren wird.“

Neue Glasfaserleitungen

Der Ausbau in Recklinghausen ist Teil der Telekom-Breitbandoffensive „Integrierte Netz-Strategie“: Bis Ende 2015 wird das Unternehmen rund zwölf Milliarden Euro in die Infrastruktur in Deutschland investieren und damit Millionen von Haushalten schnellere Internet-Anschlüsse bieten. Die Kosten für den Ausbau in Recklinghausen trägt die Telekom. Die Stadt hat zugesagt, die notwendigen Genehmigungen für den Ausbau zeitnah zu erteilen.

Um die Bürgerinnen und Bürger in Recklinghausen noch besser versorgen zu können, wird die Deutsche Telekom mehrere Kilometer Glasfaserleitungen neu verlegen, neue Schaltverteiler aufbauen oder vorhandene Schaltverteiler erweitern.

(Redaktion)


 


 

Recklinghausen
Telekom
Bürger
Ausbau
Haushalte
Glasfaserleitungen
Deutsche Telekom
High-Speed-Internet
Schaltverteiler

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Recklinghausen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: