Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell Metropole Ruhr
Weitere Artikel
Auszeichnung

Magnet-Hersteller erhält Dortmunder Wirtschaftspreis

Die Dortmunder MAGSYS Magnet Systeme GmbH erhält den Dortmunder Wirtschaftspreis 2013. Der Hersteller von Magnetisieranlagen, zugehörigen Magnetisiervorrichtungen und magnetischen Messinstrumenten exportiert seine Produkte in die ganze Welt. In Dortmund ist das Unternehmen noch weitgehend unbekannt. Das düfte sich mit der Auszeichnung ändern.

Die Wirtschaftsförderung Dortmund vergab die von der Sparkasse Dortmund gestiftete Trophäe im „VIEW“ im Dortmunder U bereits zum neunten Mal. „MAGSYS ist ein mittelständisches Dortmunder Unternehmen mit riesigem Know-how, das global denkt und handelt. Ein Paradebeispiel dafür, dass unser Standort weltweit einen guten Ruf für Qualität und Innovation genießt. Diese Leistung prämieren wir mit dem Wirtschaftspreis“, sagt Thomas Westphal, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Dortmund.

Unternehmerinnenpreis feiert gelungene Premiere

Ein beachtliches Ansehen in ihrer Branche genießt bereits Katharina Metzger. Die Geschäftsführerin der METZGER Holding GmbH & Co. KG setzte sich in der Männerdomäne Baustoffhandel durch und führt den expandierenden Familienbetrieb mit 280 Mitarbeitern an zwölf Standorten souverän. Die Stadt Dortmund verleiht Metzger hierfür den Unternehmerinnenpreis 2013, der an diesem Abend Premiere feierte. Das Geschäft hat sie von der Pike auf gelernt. Zu ihren Kunden zählt unter anderem die Elbphilharmonie in Hamburg. „Ich glaube, in einer Männerbranche zu bestehen mit guten Fachkenntnissen und breitem Kreuz ist durchaus möglich und auch nicht schwierig“, sagt die Preisträgerin selbstbewusst.

„Mit dem Dortmunder Unternehmerinnenpreis würdigen wir mutige und selbständige Frauen, die geschäftlich erfolgreich sind, innovative Produkt- oder Dienstleistungsideen entwickeln, Arbeitsplätze schaffen oder ressourcenschonende Verfahrenweisen nutzen“, erläutert Oberbürgermeister Ullrich Sierau. „Wir prämieren dabei insbesondere die Persönlichkeit der Unternehmerinnen – ihren Durchsetzungswillen sowie den Glauben an die eigenen Fähigkeiten und Ziele.“

Würdige Finalisten

Insgesamt wurden 148 Firmen für den Dortmunder Wirtschaftspreis 2013 und 41 Frauen für den Unternehmerinnenpreis 2013 nominiert. Neben den beiden Gewinnern wurden bei der Veranstaltung auch die jeweiligen Finalisten geehrt.

Marielis Langehenke besitzt inzwischen zwei Filialen ihrer exklusiven Schokoladenmanufaktur „Pott au Chocolat“ in Dortmund. Längst hat es sich über die Stadtgrenzen hinaus bis nach Süddeutschland herumgesprochen, dass Kenner dort sehr ungewöhnliche Schokoladenkreationen bekommen. 

Daneben stand Susanne Schamp, Mitinhaberin des Architekturbüros Schamp und Schmalöer, in der engeren Wahl zum Unternehmerinnenpreis. Mit ihren Ideen und Konzepten trägt die Architektin zur baulichen Stadtentwicklung und zum neuen Lebensgefühl in Dortmund maßgeblich bei. Gemeinsam mit ihrem Partner Richard Schmalöer plante sie unter anderem den Bürokomplex Riva 1 am Phoenixsee, der mit seinen Cafés und Restaurants ein beliebter Treffpunkt geworden ist. Ihr Motto: „Einfach machen“, sagt die Architektin - und ohne Angst, sich nicht in der Männerwelt behaupten zu können.

Im Finale des Wirtschaftspreises standen die Bäckermeister Grobe GmbH & Co. KG sowie die WestCom Media Group. Beide Firmen beeindrucken vor allem durch ihr regionales Bewusstsein.

Mit dem Dortmunder Wirtschaftspreis ehrt die Wirtschaftsförderung Dortmund seit 2005 mittelständische Unternehmen aller Branchen, die in besonderer Weise den Standort stärken. Gestiftet wird der Preis von der Sparkasse Dortmund. Aus allen Bewerbern werden drei Finalisten ermittelten, von denen einer die Auszeichnung erhält.

Der Preis hat sich in Dortmund etabliert und genießt inzwischen auch über die Stadtgrenzen hinaus einen ausgezeichneten Ruf. Die bisherigen Preisträger waren die Weckbacher GmbH (2005), die Goeke GmbH (2006), die GoGaS Goch GmbH & Co. KG (2007), die GETIT GmbH (2008), die FREUNDLIEB Bauunternehmung GmbH & Co. KG (2009), die L-SHOP-TEAM GmbH (2010), die ICA Traffic GmbH (2011) sowie die Kühne GmbH (2012).

(Redaktion)


 


 

Dortmund
Dortmunder Wirtschaftspreis
Unternehmerinnenpreis
Finalisten
Wirtschaftsförderung Dortmund

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Dortmund" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: