Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell Metropole Ruhr
Weitere Artikel
Autos für den guten Zweck

PSD Bank Rhein-Ruhr verschenkt acht VW up

Die PSD Bank Rhein-Ruhr hat heute in Düsseldorf acht VW up im Wert von rund 100.000 Euro an gemeinnützige und karitative Vereine und Organisationen verschenkt. Beschenkt wurden auch zwei Dortmunder Organisationen: Die Aidshilfe Dortmund und die Dortmunder Tafel. Übergeben wurden die Fahrzeuge im legendären Eisstadion an der Brehmstraße von Bankvorstand August Wilhelm Albert und der Düsseldorfer Eishockey-Ikone Daniel Kreutzer, der die Patenschaft für diese Aktion übernommen hat.

Soziales Engagement wird bei der PSD Bank Rhein-Ruhr auch 2019 wieder groß geschrieben. Auch in diesem Jahr fördert die Genossenschaftsbank zahlreiche gemeinnützige oder karitative Vereine und Organisationen in ihrem Geschäftsgebiet. Eine der ersten Aktionen in diesem Jahr wurde bereits im Januar beim Jahrespressegespräch der Bank gestartet: Interessierte Organisationen konnten sich um insgesamt acht VW up im Gesamtwert von etwa 100.000 Euro bewerben. Aus den zahlreichen Einsendungen wurden von einem Gremium acht Organisationen ausgewählt, die bei ihrer wohltätigen Arbeit in besonderer Weise auf Fahrzeuge angewiesen sind. Heute war es dann soweit: Im Eisstadion an der Düsseldorfer Brehmstraße wurden die Fahrzeuge von Bankvorstand August-Wilhelm Albert übergeben, unterstützt von der Eishockey-Ikone Daniel Kreutzer.

Zwei up für Dortmund

Auch zwei Dortmunder Organisation durften sich über je einen VW up freuen, der heute in deren Eigentum überging: Die aidshilfe Dortmund und die Dortmunder Tafel. Das Fahrzeug für die aidshilfe Dortmund e.V. nahm die ausgebildete Rettungssanitäterin und Sozialarbeiterin Lina Scholz entgegen: „Mit dem Fahrzeug können wir unsere Klientinnen und Klienten in schwierigen physischen und psychischen Phasen zeitnah und unkompliziert betreuen und beispielsweise zu wichtigen Arztterminen begleiten. Insgesamt wird unsere mobile Betreuung und Begleitung so wesentlich flexibler.“

Für die Dortmunder Tafel war Koordinatorin Kati Schroeder in Düsseldorf, um den VW up entgegenzunehmen: „Wir freuen uns sehr über den Wagen, der eine wichtige und hilfreiche Erweiterung unseres Kinder- und Jugendprojektes ‚Panorama‘ sein wird, mit dem wir den Kindern und Jugendlichen helfen wollen, die in den Familien unserer Kunden leben – und das sind fast 5.000. Da ist Mobilität bei der Betreuung von besonderer Bedeutung“, so Kati Schroeder.

Daniel Kreutzer zurück in seinem „zweiten Wohnzimmer“

Die anderen Fahrzeuge gingen an Organisationen aus Meerbusch, Krefeld, Solingen, Wuppertal, Geldern und Düsseldorf. Gefreut hat sich auch der 201-malige Eishockey-Nationalspieler Daniel Kreutzer, der viele seiner 1.066 DEL-Spiele und unzählige Trainingseinheiten an der Brehmstraße absolviert hat. Daniel Kreutzer ist geborener und überzeugter Düsseldorfer, und auch nach seinem Karriereende als Spieler engagiert sich der jetzige Chefscout der DEG in seiner Heimatstadt stark sozial. Er hat schon auf dem Rathausplatz Essen an Obdachlose ausgegeben und seine Trikots zugunsten der Aktionen "Lichtblicke" und „Regenbogenland" versteigert: „Es ist großartig, an diesem für mich ganz besonderen Ort diese Fahrzeuge an Menschen zu übergeben, die sich so stark für die Benachteiligten in unserer Gesellschaft engagieren. Als ich von dieser Aktion hier an der Brehmstraße gehört habe, wollte ich sofort dabei sein. Deshalb habe ich die Patenschaft sehr gerne übernommen.“ Für Daniel Kreutzer ist das Eisstadion wie ein zweites Wohnzimmer, denn er hat dort nicht nur trainiert und gespielt, er ist im Sinne des Wortes dort aufgewachsen: Seine Eltern und sein Bruder betrieben über Jahrzehnte erfolgreich die Stadiongastronomie.

Erste große Aktion der PSD Bank Rhein-Ruhr für 2019

Für die PSD Bank Rhein-Ruhr war die Übergabe der Höhepunkt ihrer ersten großen sozialen Aktion des Jahres 2019. „Soziales Engagement gehört zu unserem genossenschaftlichen Selbstverständnis“, so August-Wilhelm Albert, Vorstand der Bank, und weiter: „Wir engagieren uns sehr breit und unterstützen Jahr für Jahr zahlreiche gemeinnützige und soziale Vereine und Organisationen. Wir sehen das als wichtige gesellschaftliche Aufgabe, der wir sehr gerne nachkommen. Diese Aktion lag uns besonders am Herzen und wir haben uns die Auswahl nicht leicht gemacht. Alle heute Beschenkten machen einen großartigen und wichtigen Job, aber es gab noch viele weitere Bewerber, die uns sehr beeindruckt haben. Einige davon werden wir unabhängig von der heutigen Aktion fördern.“

(Redaktion)


 


 

PSD Bank Rhein-Ruhr
VW up
aidshilfe Dortmund
Dortmunder Tafel
August Wilhelm Albert
Daniel Kreutzer
Lina Scholz
Kati Schroeder

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "PSD Bank Rhein-Ruhr" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: