Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell Messen & Veranstaltungen
Weitere Artikel
Berufsparcours für Schüler

Verband sieht Probleme bei "Ausbildunsgwissen"

Der Essener Unternehmensverband sieht Probleme beim "Ausbildungswissen" von Schülern. Um ihnen die Wahl des richtigen Ausbildungsberufes zu erleichtern, aber auch zu zeigen, was in verschiedenen Branchen verlangt wird, veranstaltet der EUV am Dienstag, 3. Juni, einen Berufsparcours an der Essener Frida-Levy-Gesamtschule.

Viele Jugendliche wissen nicht, wie viele unterschiedliche Ausbildungsberufe es gibt, bei welchen Firmen sie sich bewerben können oder was in den verschiedenen Branchen verlangt wird, warnt der EUV. Hinzu komme, dass sich Mädchen eher weniger für technische Berufe interessieren. Daher werden in dem Berufsparcours verschiedene Berufsfelder vorgestellt und den Teilnehmern Alternativen zu den typischen Ausbildungsberufen gezeigt. 

Mehrfach ausgezeichnet

Der bereits mehrfach ausgezeichneten Berufsparcours des Technik-Zentrum Minden-Lübbecke sollen Mädchen für technische Berufe begeistern. Die Schülerinnen und Schüler nutzen den Tag zur Berufsorientierung und knüpfen erste Kontakte zu potenziellen zukünftigen Arbeitgebern. Dazu können die Schülerinnen und Schüler an den Stationen in einige Bereiche hereinschnuppern und beispielsweise  Leitungen legen, sägen, und schweißen aber auch Rechnungen schreiben oder Kreditentscheidungen prüfen.

(Redaktion)


 


 

Berufsparcours
Berufsorientierung
Essener Unternehmerverband
MINT-Berufe

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Berufsparcours" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: