Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell News
Weitere Artikel
Erlebnis- und Messepark

Bild-Zeitung plant eigene Kirmes in Herne

Der Axel-Springer-Verlag will rund um seine Titel Bild, BamS, Auto Bild, Sport Bild, Computer Bild und Bild der Frau auf dem Gelände der Cranger Kirmes in Herne ein 12tägiges Großevent starten. Die "Bild-Stadt" soll vom 13. bis 24. Mai 2010 für die gesamte Familie zahlreiche Attraktionen bieten.

Als eigenen Beitrag zur Europäischen Kulturhauptstadt RUHR.2010 versteht das Berliner Verlagshaus seine Großveranstaltung, die letzten Freitag ausgewählten Journalisten vorgestellt wurde, nicht unbedingt. Vielmehr soll die "Bild-Markenfamilie als Veranstaltungsstadt erlebbar gemacht" werden. Ähnlich wie die VW-Autostadt in Wolfsburg wird es in Herne nach den Vorstellungen der Axel Springer AG einen temporären "Erlebnis- und Messepark für die ganze Familie" geben.

 "We BILD the City" kündigte Tanja Hackner, Gesamtwerbeleiterin Verlagsgruppe Bild, mit einem Augenzwinkern an. Das 12tägige Spektakel auf dem rund 100.000 Quadratmeter großen Gelände der Cranger Kirmes soll Besucher aus einem Umkreis von 50 Kilometern nach Herne locken. Im Veranstaltungszeitraum liegen Christi Himmelfahrt und  das Pfingstwochenende. Das Publikum erwartet eine "Shoppingmeile für die Dame", "Technik zum Anfassen für den Herren", Spielplätze für die Kleinen sowie Kaffee und Kuchen für Senioren. Auch eine Arena mit 10.000 Plätzen für Live-Acts und Promi-Auftritte ist  geplant. Tanja Hackner bringt das Konzept in gewohnter Bild-Kürze auf den Punkt: "Spaß, Stars und Shopping".

Zu den geplanten Attraktionen zählen zum Beispiel ein Renn-Parkour in der "Auto Bild-Welt", Fußball-Turniere in der "Sport Bild-Welt" und Typ-Beratungen in der "Bild der Frau-Welt". In der Arena sollen deutsche und internationale Künstler auftreten und Public Viewings stattfinden - so fällt u.a. das Finale der Champions' League in den Zeitraum des Events. Im Shopping-Teil stellen sich die Veranstalter "Flagship-Stores einzelner Marken" vor, ebenso wie eine Markthalle mit vielen kleinen Händlern.

Zweck der kostenpflichtigen ("Eintrittspreis in Höhe einer Kinokarte") und mit Hilfe von Sponsoren finanzierten Veranstaltung sei es, "für die gesamte Familie den perfekten Tag zu gestalten sowie die Bild-Marken dreidimensional und erlebbar darzustellen", ergänzte Tobias Kühn, Verlagsleiter von "Bild am Sonntag", bei der Präsentation. Die Organisatoren erwarten "300.000 bis 600.000 Besucher". Die Cranger Kirmes zieht dagegen jährlich an zehn Veranstaltungstagen bis zu 4,5 Millionen Menschen an und kostet keinen Eintritt.

(Redaktion)


 


 

Bild-Stadt
Cranger Kirmes
Herne
Bild
Springer
Bildzeitung
Bild-Zeitung
Erlebnispark
Event
Großveranstaltung
Pfingsten 2010

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bild-Stadt" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: