Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell Metropole Ruhr
Weitere Artikel
Borsigplatz

Projekte hauchen Dortmunder Nordstadt neues Leben ein

In der Dortmunder Neustadt entstehen zwei neue Projekte, die das Stadtviertel rund um den Borsigplatz neubeleben sollen.

Dazu wurde zum einen das Kaufhaus „ConcordiArt“ im Gebäude des ehemaligen Tanzlokals Concordia am Borsigplatz eröffnet. Dort bieten 16 Dortmunder ihre größtenteils handgefertigten Produkte an - von Lebensmitteln und Spezialitäten über Bücher, Kunst, Schmuck, Accessoires, Bekleidung und restaurierte Möbel bis hin zum individuell gestalteten Sarg.

Bürgerengagement erwünscht

 Das zweite Projekt „Public Residence: Die Chance“ werden bis Mitte 2015 vier Künstlerinnen und Künstler am Borsigplatz leben und mit den ortsansässigen Bürgern gemeinsame Kunstprojekte erarbeiten. Dazu taufen Straßen- und Ortsnamen um und falten in Gemeinschaftsaktionen Autos und ganze Schulen aus Papier. Das Gemeinschaftsprojekt der „Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft“ und des Vereins „Machbarschaft Borsig11“ möchte vor Ort Impulse geben und das Bürgerengagement fördern.

(Redaktion)


 


 

Borsigplatz
Dortmunder Neustadt
Stadtentwicklung
Kunstprojekt
ConcodiArt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Borsigplatz" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: