Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell News
Weitere Artikel
Caravan Salon 2018

Video: Zukunftstechnologie für mobiles Reisen

Die Anforderungen an Reisemobile oder Caravans sind höchst unterschiedlich. Günstig, luxuriös, geländetauglich oder auch komplett vernetzt. Die zahllosen Möglichkeiten gibt es gerade wieder auf der weltgrößten Messe rund um den mobilen Urlaub zu sehen, dem Caravan Salon 2018 in Düsseldorf. Dort werden auch Technologien für die Zukunft des mobilen Reisens vorgestellt.

Zurzeit ist bei den Antrieben für Wohnmobile der Diesel vorherrschend. Mit dem Prototyp Concept Sprinter F-Cell hat Mercedes auf dem Caravan 2018 eine Alternative vorgestellt: In das Fahrzeug wurde eine Brennstoffzellenantrieb eingebaut. Das Wohnmobil soll eine Reichweite von 520 Kilometern haben und auch schnelles Auftanken mit Wasserstoff möglich sein. Die Brennstoffzelle kann auch im Stand für die Energieversorgung genutzt werden, um Fernseher oder Kühlschrank zu betreiben.

Aber auch andere Hersteller zeigen Zukunftstechnologie: Bei Dethleffs gibt es einen Caravan namens „Coco“ zu bestaunen, der batterieelektrisch angetrieben wird. So „schiebt der Caravan mit“ und unterstützt das Zugfahrzeug. So könnten auch Elektrofahrzeuge Caravans ziehen, ohne ihre Energiereserven zu schnell aufzubrauchen. Ob die Technologie in Serie geht, steht allerdings noch nicht fest. .

Auch eine kleine Methanol-Brennstoffzelle gibt es auf der Messe zu sehen. Diese hat allerdings nichts mit dem Antrieb zu tun, sondern soll ohne laufenden Diesel für saubere Energie im Reisemobil sorgen.

(Redaktion / Video: Mhoch4)


 


 

Caravan Salon 2018
Messe Düsseldorf
Mercedes Concept Sprinter F-Cell
Brennstoffzelle
Dethleffs
Helge Vester
Methanol-Brennstoffzelle für Caravan Wohnmobil

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Caravan Salon 2018" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: