Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell Messen & Veranstaltungen
Weitere Artikel
Detroit-Projekt

Countdown für Bochumer Kulturfestival läuft

Das Schauspielhaus Bochum und Urbane Künste Ruhr laden die Bochumer Bürger ein ab dem 26. April 2014 an dem Sommerfestival „Das Detroit-Projekt“ teilzunehmen.

An 20 Orten in Bochum erwartet die Besucher ein vielfältiges Programm internationaler Künstler und regionaler Partner. Mit dem Projekt sollen Strategien gefördert werden, die Städte und ihre Einwohner zu ermutigen, den industriellen Wandel aktiv mitzugestalten.

Internationale Dimension

Ebenfalls werden Künstler aus drei weiteren Standorten von Opel-Niederlassungen in Zaragoza/ Spanien, Ellesmere Port/ Großbritannien und Gliwice/ Polen mit in das Projekt eingebunden. So zeigt der renommierte polnische Künstler Robert Kuśmirowski  seine Installation Der Keller in der Zeche 1 und die Künstler Heather und Ivan Morison aus Großbritannien schaffen mit All’s well that Ends eine Skulptur, die mitten in der Bochumer Innenstadt einlädt, die Grenzen zwischen Kunst, Architektur und Theater aufzuheben. Die spanische Architekturgruppe basurama gestaltet mit lokalen Initiativen und Künstlern aus Bochum öffentliche Plätze und Räume um.

(Redaktion)


 


 

Bochum
Künstler
Urbane Künste
Schauspielhaus Bochum
industrieller Wandel
Opel

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bochum" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: