Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell Metropole Ruhr
Weitere Artikel
Duisburg

Bahn nimmt neues Stellwerk in Betrieb

Ein neues elektronisches Stellwerk wird nun von der Deutschen Bahn AG in Duisburg gestartet. Das 70 Millionen Euro teure Projekt soll drei alte Anlagen aus den sechziger und siebziger Jahren ersetzen.

Die Deutsche Bahn AG nimmt ihr neues elektronisches Stellwerk in Duisburg in Betrieb. Die Umstellung erfolgt in fünf Phasen vom 13. bis 29. September. 70 Millionen Euro kostete das Stellwerk, das in der ersten Baustufe Weichen und Signale zwischen Düsseldorf Flughafen über Duisburg Hbf bis Mülheim-Styrum, zwischen Rheinhausen über Duisburg Hbf bis Oberhausen Hbf sowie zwischen Duisburg-Wedau über Duisburg Hbf bis Oberhausen West elektronisch steuert. Es ersetzt drei alte Anlagen aus den Jahren 1962 bis 1977.

Auf einzelnen Abschnitten und Strecken werden während der Umschaltung auf elektronische Steuerung die Gleise komplett gesperrt. Davon betroffen ist vor allem der Regionalverkehr im Großraum Duisburg. Der Fernverkehr ist nur in der letzten Phase vom 27. bis 29. September betroffen. Der Güterzugverkehr wird weiträumig umgeleitet.

(Quelle: idruhr)

(Redaktion)


 


 

Duisburg
Stellwerk
Deutschen Bahn AG
Anlagen
Betrieb

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Duisburg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: