Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell Metropole Ruhr
Weitere Artikel
IHK-Studie

Einzelhandel in der Metropole schrumpft

Die Verkaufsflächen großflächiger Einzelhandelsbetriebe im Ruhrgebiet sind erstmals seit Jahren zurückgegangen. Dies haben die Industrie- und Handelskammern im Ruhrgebiet in ihrer gemeinsam veröffentlichten Studie „Handelsreport Ruhr 2014“ ermittelt.

Besonders Randlagen in den Innenstädten, aber auch ganze Stadtteilzentren geraten momentan immer stärker unter Druck. So ist die insgesamt erfasste Einzelhandelsfläche alleine in den letzten zwei Jahren von 6,84 Millionen auf 6,81 Millionen Quadratmeter gesunken.

Der Rückgang mag angesichts der Größe des Ballungsraums gering erscheinen, deutet jedoch auf ein vorläufiges Ende des jahrelangen Flächenwachstums im Ruhrgebiet hin, so die IHKs. Auch die Unternehmen der Region sehen das Angebot an Gewerbeflächen bereits kritisch, so Guido Zakrzewski, stellv. Geschäftsführer Handel, Dienstleistungen, International. 

Mit der Untersuchung haben die IHKs eine Erhebung aller Einzelhandelsbetriebe ab 650 Quadratmetern in insgesamt 84 Kommunen initiiert.

(Redaktion)


 


 

Ruhrgebiet
Verkaufsflächen
Metropole Ruhr

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ruhrgebiet" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: