Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell News
Weitere Artikel
Energie-Modellprojekt

Mülheims Website für „InnovationCity Ruhr“ startet

Mülheim an der Ruhr ist ab sofort mit einer Website für das Energie-Modellprojekt „InnovationCity Ruhr“ im Internet vertreten. „Mülheim soll InnovationCity werden. Darum wollen wir informieren, interessieren und motivieren, denn jeder einzelne Unterstützer zählt!“, sagt Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld.

„Wir würden uns freuen, wenn die gesamte Mülheimer Bürgerschaft zusammen mit uns das Projekt aktiv gestaltet.“ Die Website ist unter www.muelheim-wird-innovationcity.de zu erreichen.
Auf der Startseite bekommen Interessierte in dem Artikel „Worum geht es“ alle Informationen zu dem Projekt sowie den geographischen Überblick, welche Stadtteile und Straßen zum Projektgebiet gehören. In der rechten Spalte werden Mülheimer Bürgerinnen und Bürger eingeladen, InnovationCity auch zu ihrem Projekt zu machen: Um einen Überblick über bereits energetisch erfolgte Sanierungen in Mülheim an der Ruhr zu bekommen, ist auf der Seite eine Umfrage eingerichtet. Eine Anmeldung ist für diese Umfrage nicht erforderlich, die Daten werden anonymisiert gespeichert.

Darüber hinaus ist das Engagement aller Interessierten gefragt, eigene Ideen oder Projekte auf dieser Website einzutragen: Dies können große Projekte z.B. zur Reduzierung des Energieverbrauchs und damit auch des CO2-Ausstoßes von Gebäuden durch Wärmedämmung oder die Erneuerung von Heizungsanlagen an. Vielleicht gibt es bei einigen Unternehmen oder Privathausbesitzern bereits abgeschlossene Projekte wie z.B. die Bewirtschaftung des Regenwassers, die Bildung von Fahrgemeinschaften oder den Einbau einer Photovoltaikanlage oder Wärmepumpe?
Eine Unterstützung der Bewerbung kann durch Projekte, Konzepte und Ideen erfolgen, die

  • bereits abgeschlossen und daher eventuell auch schon bekannt sind,
  • sich zurzeit in der Umsetzungsphase befinden oder
  • gerade erst geplant oder auch nur angedacht sind.

Um diese Projekte einzustellen, ist eine Anmeldung erforderlich.

Hintergrund
Die InnovationCity Mülheim an der Ruhr hat rund 57.000 Einwohner und 2.200 Arbeitsstätten. Projektträger in der Stadt am Fluss sind die Stadt Mülheim an der Ruhr und das Mülheimer Klima-Konsortium, in dem sich die Unternehmerinitiative „Klimazone Mülheim“ unter Federführung der Menerga GmbH, die Mülheimer Initiative Klimaschutz e.V., die Hochschule Ruhr West, Wohnungsgesellschaften und -genossenschaften (swb gmbH, MWB eG, immeo GmbH), der örtliche Energiedienstleister medl GmbH, Wirtschaftsorganisationen wie beispielsweise der Unternehmerverband Mülheimer Wirtschaftsvereinigung, die IHK für Essen, Mülheim an der Ruhr, Oberhausen zu Essen, die Mülheim & Business GmbH Wirtschaftsförderung oder die Handwerks-Innung Sanitär, Heizung, Klima (SHK), ebenso Sparkasse Mülheim an der Ruhr, GEOHaus GmbH, Mülheimer Handel GmbH, MOPLAK Medien Service GmbH sowie weitere Partner zusammengeschlossen haben.

Zu den fünf Finalisten gehören neben Mülheim an der Ruhr die Städte Bochum, Bottrop, Essen und Gelsenkirchen/Herten. Ziel des Projektes ist die Entwicklung und Umsetzung eines Konzeptes zur Minderung der Treibhausgasemissionen, insbesondere des CO2-Austoßes. Bis zum 4. Oktober haben die Finalisten nun Zeit, ihre Projektskizzen weiter auszuarbeiten. Im November 2010 wird dann feststehen, welche Ruhrgebietskommune den Zuschlag erhält. Das Projekt soll in rd. zehn Jahre realisiert werden. Landesregierung und Initiativkreis Ruhr gehen davon aus, dass im Wesentlichen Wohnungsgesellschaften, private Eigenheimbesitzer, Unternehmen und private Partner im Rahmen des Projekts bis zu 2,5 Milliarden Euro investieren.

(Redaktion)


 


 

InnovationCity Ruhr
Energie-Modellprojekt
Mülheim an der Ruhr
Website
Dagmar Mühlenfeld
CO2
Treibhausgas
Initiativkreis Ruhr
Mülheim & Business GmbH Wirtschaftsförderung
Unternehmerverband Mülheimer Wirtschaftsvereinigun

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "InnovationCity Ruhr" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: