Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell Messen & Veranstaltungen
Weitere Artikel
EnergieAgentur.NRW

Elektromotoren im Online-Check

Die EnergieAgentur.NRW hat ein neues Online-Tool entwickelt: den E-MOTOR.check. Unternehmen, die eine Neuanschaffung oder eine Umrüstung planen, können den Rechner nutzen und damit umkompliziert ermitteln, was für eine Einsparung sie mit einem effizienten Elektro-Motor in etwa erzielen können.

"Es sind nur einige wenige Eingaben zu Größenordnung, Betriebsstunden und Strompreis zu machen, dann genügt ein Klick und der Rechner zeigt übersichtlich die zu erwartenden Energie- und Kosteneinsparungen an.", sagt Dipl.-Ing. Matthias Kabus von der EnergieAgentur.NRW, der den Check entwickelt hat.

Die Europäische Union hat für elektrische Motoren neue Wirkungsgrad-Grenzwerte festgelegt. Bis 2017 soll in einem 3-Stufenplan der durchschnittliche Wirkungsgrad um bis zu 10 Prozent verbessert werden. Warum aber bis 2017 warten, wenn sich schon heute viel Energie und somit auch Kosten einsparen lassen? Auf den gesamten Lebenszyklus eines Motors bezogen, liegen die Kosten für den Stromverbrauch bei rund 96 Prozent der Gesamtkosten. Der Kaufpreis liegt hingegen nur bei circa 2,5 Prozent. Eine Investition in einen effizienten Motor kann sich also schnell rechnen, auch wenn die Anschaffungskosten höher sind als für einen herkömmlichen Motor.

Der von der EnergieAgentur.NRW entwickelte Rechner gibt für eine Neuanschaffung oder eine Umrüstung eine erste sehr hilfreiche Orientierung.

http://www.energieagentur.nrw.de/e-motor

(Redaktion)


 


 

Motor
EnergieAgentur NRW
Rechner
Umrüstung
Neuanschaffung
Elektromotor

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Motor" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: