Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell Metropole Ruhr
Weitere Artikel
  • 12.12.2013, 03:00 Uhr
  • |
  • Recklinghausen/Oer-Erkenschwick
  • |
  • 0 Kommentare
Prüfauftrag

Mehr Windkraft für Recklinghausen

Recklinghausen und Oer-Erkenschwick planen den Bau weiterer Windkraftanlagen: Die Bürgermeister beider Städte unterzeichneten am Mittwoch, 11. Dezember, einen öffentlich-rechtlichen Vertrag. Die Bürger beider Städte sollen in die Planungen einbezogen werden.

Gemeinsam wollen die Städte prüfen, ob auf den Gebieten von Recklinghausen und Oer-Erkenschwick weitere Windkonzentrations-flächen ausgewiesen werden können. Auch private Bauvorhaben sollen sinnvoll gesteuert werden. „Wir sind froh, dass wir den nächsten Schritt gehen können, um zügig etwas für den Klimaschutz zu tun“, sagt Bürgermeister Wolfgang Pantförder. „Wir setzen uns für Windkraft ein, sichern damit die Energieversorgung und wollen so unseren Beitrag zur CO2-Minderung leisten.“

Vorgabe des Landes als Ansporn

Sechs Windkrafträder hat Recklinghausen, drei hat Oer-Erkenschwick in Betrieb und eines wird aktuell erneuert. Mit den Windrädern, die künftig entstehen könnten, wollen die beiden Städte ihren Beitrag dazu leisten, die Vorgaben des Landes NRW zu erfüllen: 15 Prozent der Stromerzeugung in NRW sollen bis 2020 aus Windenergie erfolgen. Dazu müssen die Städte ausreichende Vorranggebiete für die Nutzung von Windenergie festlegen.

„Wichtig dabei ist aber, dass die Interessen der Bürgerinnen und Bürger nicht zu kurz kommen“, sagt Bürgermeister Achim Menge aus Oer-Erkenschwick. Daher ist beabsichtigt, im Frühjahr 2014 ein schlüssiges Planungskonzept auf einer Bürgerversammlung vorzustellen und die Öffentlichkeit in das Verfahren einzubinden. Erst dann kann an einem möglichen Teilflächennutzungsplan weitergearbeitet werden.

Weitere Informationen zum Landesplan NRW sind unter www.nrw.de/landesregierung/landesplanung zu finden.

(Redaktion)


 


 

Windkraft
Windenergie
erneuerbare Energien
regenerative Energien
Energiewirtschaft

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Windkraft" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: