Sie sind hier: Startseite Ruhr Kreativwirtschaft Events
Weitere Artikel
Barcamp

Am Wochenende läuft in Essen das erste bundesweite VideoCamp

Bewegtbild spielt im Web eine immer größere Rolle. Wer lernen will, wie man mit Videokamera und Schnittsoftware professionell umgeht, ist am nächsten Wochenende beim 1. VideoCamp im Ruhrgebiet richtig. Die Teilnahme ist kostenlos.

Rund 100 Webvideo-Interessierte aus ganz Deutschland treffen sich am nächsten Wochende auf dem VideoCamp im Essener Unperfekthaus in ungezwungener und kreativer Atmosphäre zum Gedankenaustausch und zur Weiterbildung. Jeden Morgen umn 10.00 Uhr gibt es in großer Runde eine Themenabsprache: Wer möchte was über welches Thema erzählen, wer hat Interesse daran? So entsteht nach dem BarCamp-Prinzip vor Ort das Konferenzprogramm. Von den Besuchern für die Besucher.

Eingeladen hat Stefan Evertz. Über das VideoCamp-Wiki wird das Ganze organisiert. Unter anderem erfährt man dort:

  • Was ist ein VideoCamp?
  • Wann und Wo? findet das 1. VideoCamp statt?
  • Wie lauten die (bisherigen) Themenvorschläge?
  • Wer nimmt (bisher) teil?
  • Wer sind die Sponsoren?

Ein paar Plätze sind an den beiden Tagen noch frei. Wer noch kommen will, sollte sich schnell anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos. Allerdings beträgt der Eintritt ins Unperfekthaus für alle Besucher 5,50 Euro am Tag, dafür kann man so viel Kaffee(spezialitäten) und Softdrinks zu sich nehmen, wie man will. Auch das WLAN ist im gesamten Haus vorhanden und frei. Twittermeldungen mit dem Hashtag #Videocamp werden auch auf der Twitterwall angezeigt.

(Redaktion)


 


 

VideoCamp
Essen
Unperfekthaus
Webvideo
BarCamp
Video
Videokamera
Schnittsoftware

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "VideoCamp" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

1 Kommentar

von Jens Matheuszik
25.11.09 19:21 Uhr
Kleine Korrektur

Der Besuch des Unperfekthauses kostet an sich Geld, ich bin mir aber sehr sicher, dass es beim VideoCamp nicht der Fall sein wird, eben weil dies eine gesponsorte Veranstaltung ist.

 

Entdecken Sie business-on.de: