Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell Metropole Ruhr
Weitere Artikel
Wirtschaftsfaktor Tourismus

EMG präsentiert Studie beim Stadtmarketing-Symposium

Die wirtschaftliche Bedeutung des Tourismus für die Stadt Essen steht im Mittelpunkt eines Stadtmarketing-Symposiums, zu dem die Essen Marketing GmbH (EMG) heute, 18. Februar, von 14 bis 19 Uhr aufs Gelände des Welterbes Zollverein einlädt.

Nach der Begrüßung durch Oberbürgermeister Reinhard Paß präsentiert die EMG zum ersten Mal eine Studie, die sich mit den ökonomischen Auswirkungen des Tourismus und dem Image des Reiseziels Essen auseinandersetzt.

Mit über einer Million Übernachtungsgästen hat sich die Stadt Essen in den vergangenen Jahren zu einer beachtlichen touristischen Destination entwickelt. Doch auch im Bereich des Tagestourismus ist die Stadt Essen eine feste Größe mit erheblichem Entwicklungspotenzial - vor allem im Kulturhauptstadtjahr. Um die ökonomischen Auswirkungen des Tourismus zukünftig systematisch zu untersuchen, hat die EMG im vergangenen Jahr erstmalig eine Studie beim Deutschen Wirtschaftswissenschaftlichen Institut für Fremdenverkehr (dwif-Consulting GmbH) in Auftrag gegeben, deren Ergebnisse jetzt vorliegen.

Auf Basis dieser Daten will die EMG gemeinsam mit ihren Partnern marktforschungsgestützte und zielgruppengenaue Marketingmaßnahmen erarbeiten. Manfred Zeiner, Geschäftsführer der dwif-Consulting GmbH, wird die evaluierten Zahlen präsentieren. Zudem referiert Eva Sunderbrink, Geschäftsführerin der Essen Marketing GmbH, zum Thema "Stadtmarketing Essen – starke Bündnisse für eine nachhaltige Tourismusentwicklung".

Einen Blick auf die Metropolregion Ruhr wirft Axel Biermann, Geschäftsführer der Ruhr Tourismus GmbH. Unter dem Titel "Städtereisen und Tagestourismus" steht der Vortrag des renommierten Tourismus-Experten Prof. Karl Born. An der abschließenden Podiumsdiskussion ab 17.45 Uhr nehmen neben den Referenten Eva Sunderbrink, Axel Biermann und Prof. Karl Born auch Jürgen Bessel (Vorstandsvorsitzender Einzelhandelsverband Ruhr e.V.), Maximilian Bosse (Geschäftsführer des Top CCL Hotel Essener Hof) und Christoph Lottritz (Tourismus Management RUHR.2010 GmbH) teil.

Veranstaltungsort:
UNESCO Welterbe Zollverein XII
Halle 5 - Zentralwerkstatt
Gelsenkirchener Straße 181
45309 Essen

Kurzentschlossene können sich unter Tel.: 0201/88 720 53 oder unter [email protected] anmelden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

(Redaktion)


 


 

Tourismus
Stadt Essen
EMG
UNESCO Welterbe Zollverein
Essen Marketing GmbH (EMG) Deutsches Wirtschaftswissenschaftliches Institut für Fremdenverkehr
dwif-Consulting GmbH
Prof. Karl Born
Axel Biermann
Jürgen Bessel
Einzelhandelsverband Ruhr e.V.
Maximilia

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Tourismus" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: