Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell News
Weitere Artikel
Essen und Trinken

Matjes-Fest für den guten Zweck

Feierlich eröffnete gestern die Deutsche Rote Kreuz-Kinderbotschafterin Jette Joop in Bremen die diesjährige Matjes-Saison. Höhepunkt der Veranstaltung war die Versteigerung des ersten Matjes-Fässchens.

Mit Live-Musik und diversen Auftritten wurde der Verkaufsstart der Meeresdelikatesse eingeläutet. Zuvor ging das erste 12,5-Kilo Matjes-Fässchen für 20.000 unter den Hammer, die höchste Summe in bisher 30 Auktionen. Der Zuschlag ging an einen Hamburger Fischgroßhändler, der unter vielen anderen Interessenten das höchste Gebot abgab. Die von Dr. Matthias Keller, Geschäftsführer des Fisch-Informationszentrums e.V., geleitete Auktion folgte dem Prinzip einer amerikanischen Versteigerung, bei der jedes Gebot einer realen Geldspende entspricht. Jette Joop freute sich über die hohe Spende: "Ich möchte allen Unternehmen für ihre Teilnahme danken. Das Geld geht an Jugendfreizeitheime und Kindertagesstätten in Bremen. Dort lernen Kinder und Jugendliche unter anderem, wie sie sich gesund ernähren können. Ein Matjes passt da natürlich super in den Speiseplan."

Die Eröffnungsfeierlichkeiten in Bremen waren der Start für zahlreiche Matjes-Feste in ganz Deutschland. Im Rahmen der „Tour de Matjes“ feiern Feinschmecker und Handel den Verkaufsstart des silbernen Fisches mit bunten und vielseitigen Veranstaltungen. Der ursprüngliche Termin der Matjes-Saisoneröffnung musste aufgrund der schlechten Witterung der vergangenen Wochen verschoben werden. Der Hering hatte zu wenig Nahrung im Meer gefunden. Somit fehlte ihm der richtige Fettgehalt, um zum Matjes verarbeitet zu werden.

(Redaktion)


 


 

Matjes
Bremen
Matjes-Fässchen
Auktion
DRK
Jette Joop

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Matjes" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: