Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell News
Weitere Artikel
Essener Unternehmensverband

EUV: „Anti-Stress-Gesetz“ nicht erforderlich

Die von Arbeitsminister Guntram Schneider geforderte „Anti-Stress-Regelung“ hält der Essener Unternehmensverband für nicht notwendig. Sie gehe ins Leere und belaste die Unternehmen mit noch mehr Bürokratie.

Der Essener Unternehmensverband (EUV) hält eine „Anti-Stress-Regelung“, wie NRW-Arbeitsminister Guntram Schneider jetzt gefordert hat, nicht für erforderlich. „Die vorgeschlagene Anti-Stress-Verordnung geht ins Leere, wenn sie allein auf das betriebliche Umfeld beschränkt ist“, so EUV-Hauptgeschäftsführer Ulrich Kanders. 

„Ob Stress am Arbeitsplatz als zu belastend und damit gesundheitsgefährdend eingestuft wird, ist oft auch eng mit der jeweiligen Person und ihrem privaten Umfeld verbunden. Weder Gesetze noch Verordnungen können hier objektive Maßstäbe festlegen, die unabhängig von jeder betrieblichen und persönlichen Situation im Einzelfall gelten.“, so Kanders weiter. „Deshalb geht eine staatliche Anti-Stress-Verordnung, die im privaten Bereich keine Wirkung entfalten kann, ins Leere und belastet die Unternehmen nur mit noch mehr Bürokratie."

Betrieblicher Gesundheitsschutz

Viele Essener Unternehmen engagieren sich schon intensiv für den betrieblichen Gesundheitsschutz, beispielsweise durch Angebote zur Stressbewältigung und zur besseren Vereinbarung von Familie und Beruf. Auch Betriebssport oder gesundes Kantinenessen und ein angenehmes Arbeitsklima tragen zum Wohlbefinden am Arbeitsplatz bei.

Wichtig sei es jetzt, keine Horror-Szenarien zu zeichnen und blinde Reglementierungen durch Gesetze zu schaffen, sondern „die Unternehmen bei der Umsetzung gesundheitsfördernder Maßnahmen – ob für die Psyche oder den Körper – durch Beratung und das Bereitstellen praktischer Arbeitshilfen zu unterstützen“, sagt Kanders.

(Redaktion)


 


 

Kanders
Essener Unternehmensverband EUV
Stress
Arbeitsklima
Anti-Stress-Gesetz
Schneider

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kanders" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: