Sie sind hier: Startseite Ruhr Metropol-Wirtschaft Unternehmen
Weitere Artikel
EVONIK

Bausteine für russische Fleischproduktion

Aminosäuren für die Tierernährung – das ist das Kerngeschäft von Evonik Industries. Der Ausbau schreitet voran: In Wolgodonsk (Region Rostow, Russland) wurde am 26. Juni im Beisein des Gouverneurs der Region, Evonik-Vertretern, Kunden und Partnern der Grundstein für eine neue Biolys® Anlage gelegt.

Diese wird durch das Joint Venture OOO DonBioTech errichtet, dem die Evonik Industries AG als Minderheitspartner und die russische Varshavsky-Gruppe angehören. Die neue Anlage soll 2015 in Betrieb gehen und eine Jahreskapazität von rund 100.000 Tonnen Biolys® haben.

Aminosäuren für Tierfutter

Biolys® ist eine höchst effiziente Quelle für die Aminosäure L-Lysin und wird als Futtermittel-Additiv in der modernen Tierernährung eingesetzt. Die Produktion wird in Wolgodonsk erfolgen, die Fermentations-Technologie kommt von Evonik. Als Rohstoff wird Weizen aus der Rostow-Region eingesetzt, den das Joint Venture selbst verarbeiten wird. „Mit der kürzlich fertiggestellten Produktionserweiterung in Blair (USA), dem Bau einer neuen Anlage in Castro (Brasilien) und der Anlage in Wolgodonsk werden wir 2015 über eine Produktionskapazität von fast 500.000 Jahrestonnen Biolys® verfügen“, sagte Evonik-Vorstandsmitglied Patrik Wohlhauser.

Der Gouverneur der Region Rostow, Vasily Golubev, betonte die Vorteile des Standortes und der Zusammenarbeit. „Von der neuen Anlage werden viele Menschen profitieren – inklusive der zukünftigen Mitarbeiter und der Fleischkonsumenten in unserem Land“, schloss er. Auch Dr. Reiner Beste, Leiter des Evonik-Geschäftsbereichs Health & Nutrition, zeigte sich mit der Unterstützung vor Ort und dem Baufortschritt sehr zufrieden: „Wir kommen gut voran und sind zuversichtlich, ab 2015 von Wolgodonsk aus einen wichtigen Beitrag zu einer effizienten und nachhaltigen Fleischproduktion in Russland leisten zu können.“

Evonik ist das weltweit einzige Unternehmen, das alle vier essenziellen Aminosäuren für die fortschrittliche Tierernährung produziert und vermarktet: Biolys® (L-Lysin-Quelle), MetAMINO® (DL-Methionin), ThreAMINO® (L-Threonin) und TrypAMINO® (LTryptophan). 

(Redaktion)


 


 

Tierernährung
Evonik Industries
Wolgodonsk
Russland
Biolys
Patrik Wohlhauser
Vasily Golubev
Reiner Beste
Aminosäure
Fleischproduktion
Fleischkonsum

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Tierernährung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: