Sie sind hier: Startseite Ruhr Metropol-Wirtschaft Unternehmen
Weitere Artikel
Geschäftsentwicklung

Evonik mit durchwachsener Quartals-Bilanz

Konzernergebnis um 120 Prozent gesteigert

Das Ergebnis nach Ertragsteuern der fortgeführten Aktivitäten ging aufgrund der schwächeren operativen Geschäftsentwicklung sowie höheren Einmalbelastungen aus den Bereinigungen von 834 Millionen auf 487 Millionen € zurück. Aufgrund einer großen Anzahl an verkauften Immobilien, ist das Ergebnis nach Steuern der nicht fortgeführten Aktivitäten 1.363 Millionen €. Das Konzernergebnis stieg aus diesem Grund um 120 Prozent auf 1.951 Millionen € (Vorjahreszeitraum: 888 Millionen €). Das Ergebnis je Aktie nahm entsprechend von 1,91 € auf 4,19 € zu.

Ausblick

Für das vierte Quartal erwartet Evonik, dass sich die weltwirtschaftliche Entwicklung in seinen relevanten Märkten auf dem Niveau des Dreivierteljahres fortsetzen wird. „Trotz weiterhin herausfordernder weltwirtschaftlicher Rahmenbedingungen bestätigen wir unseren Ausblick für das Gesamtjahr 2013“, so Engel. Evonik erwartet für 2013 unverändert insgesamt einen mit rund 13 Milliarden € etwa auf Vorjahreshöhe liegenden Umsatz sowie ein bereinigtes EBITDA in der Größenordnung von 2,0 Milliarden €.

(Redaktion)


 


 

Evonik
Ertragssteuer
Quartal
Konzernergebnis
Geschäftsentwicklung
Prozent
Umsatz
Konzernumsatz
Evonik Industries AG
Klaus Engel
EBITDA
EBIT
Marge
Vorjahreszeitraum
Bereinigung
Immobilie
Millionen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Evonik" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: