Sie sind hier: Startseite Ruhr Metropol-Wirtschaft Unternehmen
Weitere Artikel
Essener Stromerzeuger

STEAG expandiert im Bereich ‚Technischer Service’

Zum Ausbau ihrer Instandhaltungsleistungen für Dritte hat STEAG das Tochterunternehmen ‚STEAG Technischer Service GmbH (STS)‘ gegründet.

Ein weiterer wichtiger Schritt zur Steigerung der in 75 Jahren gewachsenen Kompetenz für Anlagen in den Bereichen Kraftwirtschaft, Netze und Industrie hat STEAG die Wollschläger Service GmbH (WSG) übernommen. Über den Kaufpreis habenbeide Parteien Stillschweigen vereinbart. Dr. Ralf Gilgen fasst die Gründe für die Akquisition zusammen: „Das Geschäftsfeld ‚Technischer Service’ bietet attraktive Chancen für uns. Die WSG war bisher äußerst erfolgreich am Markt und ist für uns ein idealer Baustein in unserer Wachstumsstrategie, ein führender Anbieter von technischen Dienstleistungen zu werden."

Wollschläger will Fokus aufs Kerngeschäft setzen

"Wir wollen uns noch stärker auf unser Kerngeschäft fokussieren", erläutert Frank Wollschläger, Eigentümer der Wollschläger-Gruppe, den Verkauf, "und mit Investitionen in einen neuen Logistikstandort sowie der Internationalisie- rung der Gruppe die eingeschlagene Wachstumsstrategie auf dem Feld der Entwicklung und dem Vertrieb von Präzisionswerkzeugen weiter vorantreiben". Wollschläger weiter: " Wir freuen uns, mit der STEAG einen kompetenten Partner gefunden zu haben".

(Redaktion)


 


 

STEAG
STEAG Technischer Service GmbH
STS
Wollschläger Service GmbH
WSG
Präzisionswerkzeug
Dienstleistung
Kraftwirtschaft
Netze
Industrie
Dr. Ralf Gilgen
Frank Wollschläger

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "STEAG" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: