Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell Metropole Ruhr
Weitere Artikel
Fahrgastvermittlung

Online-Plattform Uber drängt ins Ruhrgebiet

Die Online-Plattform Uber plant weitere Expansionen für seine Dienste UberBlack und uberPOP. Die Plattform vermittelt Fahrgäste an private Fahrer oder Fahrer mit.

In den fünf deutschen Städten Berlin, München, Frankfurt, Hamburg und Düsseldorf ist die Plattform bereits aktiv und auch in anderen Städten soll das Angebot bald verfügbar sein. 

Insbesondere in den Metropolstädten Essen und Dortmund werden die Forderungen nach dem Fahrdienst-Vermittler lauter. Die Art der Personenbeförderung ist für viele Stadtbewohner eine kostengünstige Alternative zu herkömmlichen Taxidiensten. 

„Seit Anfang des Jahres ist die Anzahl der Nutzer bei Uber um ein Fünffaches gestiegen. Die momentane Nachfrage ist so groß, dass wir erwarten die Aktivitäten von Uber Deutschland bis Ende des Jahres zu verdoppeln, “ so Fabien Nestmann, General Manager bei Uber in Deutschland.

(Redaktion)


 


 

Privat-Fahrer
Deutschland
Uber
Fahrdienst
Online-Plattform

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Privat-Fahrer" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: