Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell Recht & Steuern
Weitere Artikel
Es war einmal:

Lohnsteuerkarte hat ausgedient Ab 2011 werden keine Lohnsteuerkarten mehr versandt

Sollen Änderungen auf der Lohnsteuerkarte für das Jahr 2011 vorgenommen werden, ist ab sofort nicht mehr die Meldebehörde der Stadt, sondern das Finanzamt zuständig. Insgesamt wechselt mit der Einführung des neuen Verfahrens ab Januar 2011 die gesamte Zuständigkeit vom Fachdienst Einwohnerwesen auf das Finanzamt über.

Lohnsteuerkarte hat ausgedient Ab 2011 werden keine Lohnsteuerkarten mehr versandt - Lohnsteuerkarte 2010 weiter gültig - Änderumgen beim Finanzamt

Lippstadt. Ab dem Jahr 2012 ist die gute alte Lohnsteuerkarte Teil der Geschichte. Sie wird dann durch ein elektronisches Verfahren ersetzt. Auch in der Übergangszeit bis dahin werden keine neuen Lohnsteuerkarten mehr versandt. Für das Jahr 2011 behält die Lohnsteuerkarte 2010 ihre Gültigkeit.  Die bisherigen Eintragungen auf der Karte werden auch für den Lohnsteuerabzug im Jahr 2011 zu Grunde gelegt.

Achtung: Sollen Änderungen auf der Lohnsteuerkarte für das Jahr 2011 vorgenommen werden, ist ab sofort nicht mehr die Meldebehörde der Stadt, sondern das Finanzamt zuständig. Insgesamt wechselt mit der Einführung des neuen Verfahrens ab Januar 2011 die gesamte Zuständigkeit vom Fachdienst Einwohnerwesen auf das Finanzamt über.
Allerdings: Benötigt ein Arbeitnehmer noch für dieses Jahr 2010 eine Steuerkarte, so stellt diese noch bis Ende des Jahres der Fachdienst Einwohnerwesen der Stadt aus. Wird jedoch für das Jahr 2011 erstmalig eine Lohnsteuerkarte benötigt, so ist ein Antrag an das Finanzamt zu stellen.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Finanzamt Lippstadt unter www.finanzamt-lippstadt.de. Außerdem hat das Finanzministerium NRW eine Hotline für Fragen zur Umstellung auf die elektronische Lohnsteuerkarte eingerichtet. Die Hotline ist von Montag bis Freitag zwischen 9.00 und 22.00 Uhr, außerdem samstags und sonntags sowie an bundeseinheitlichen Feiertagen von 10.00 bis 18.00 Uhr unter Telefon 01805/23 50 99 (0,14 EUR/min bzw. maximal 0,42 EUR/min) erreichbar. Besonders häufig gestellte Fragen (FAQs) und Antworten zur Einführung der elektronischen Lohnsteuerkarte sind außerdem im Internet unter www.elster.de zu finden.

Bei Rückfragen können Sie sich auch an den Fachdienst Einwohnerwesen der Stadt unter der Telefonnummer 980-645 wenden.

(Redaktion)


 


 

Lohnsteuerabzug
Finanzamt
Fachdienst Einwohnerwesen
Feiertagen
Hotline
Einführung
Verfahren

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Lohnsteuerabzug" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: