Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell News
Weitere Artikel
Finanzen

Stadt Essen platziert Schuldschein am Kapitalmarkt

Die Stadt Essen hat jetzt erfolgreich ein Schuldscheindarlehen über 125 Millionen platziert. Vor allem institutionelle Investoren konnten als Schuldscheingläubiger hinzugewonnen werden.

Das Angebot von anfangs EUR 75 Millionen stieß bei Investoren auf ein großes Interesse.
Aufgrund der hohen Nachfrage war die Emission mehr als dreifach überzeichnet, sodass die Stadt Essen das Emissionsvolumen auf insgesamt EUR 125 Millionen aufstockte. Im Rahmen der Emission wurden drei Tranchen mit Laufzeiten von fünf, sieben und zehn Jahren zu günstigen Konditionen platziert, wobei sich die Nachfrage auf alle Laufzeiten verteilte. Neben Sparkassen aus dem gesamten Bundesgebiet konnten vor allem institutionelle Investoren als Schuldscheingläubiger hinzugewonnen werden. Durch die Erweiterung der Refinanzierungsbasis hat die Kommune ihr Ziel, die Mittelaufnahme flexibler zu steuern, erreicht. Die Transaktion wurde von der Helaba Landesbank Hessen-Thüringen in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Essen als begleitet.

(Redaktion)


 


 

Schuldschein
Investoren
Stadt Essen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Schuldschein" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: