Sie sind hier: Startseite Ruhr Finanzen
Weitere Artikel
Steuern & Finanzen

Was sich 2011 ändert!

Auch in 2011 müssen sich die Verbraucher wieder auf einige Änderungen einstellen. Die Verbraucherzentrale NRW hat die wesentlichen Änderungen für 2011 im Bereich Finanzen & Steuern zusammengetragen.

Abhebungen an fremden Geldautomaten

Wer Bargeld an Automaten fremder Geldinstitute abheben möchte, der sieht ab 15. Januar vor der Auszahlung, wieviel die Bank oder Sparkasse für die Transaktion kassiert. Dadurch hat der Kunde die Wahl, auf günstigere Geldautomaten auszuweichen. 

Gesetzliche Einlagensicherung

Ab dem 31. Dezember 2010 sind in Deutschland Einlagen bis zur Höhe von 100.000 Euro gesetzlich abgesichert. Bislang lag die Grenze bei 50.000 Euro. Bei einer Insolvenz des Instituts erhalten die Kunden innerhalb von 30 Arbeitstagen (bisher je nach Anlageform bis zu drei Monate) ohne Zahlung einer Eigenbeteiligung die Entschädigung bis zu dieser Höchstgrenze. Geschützt sind außerdem 90 Prozent der Verbindlichkeiten bis zu einer Höhe von 20.000 Euro - und zwar zusätzlich zur Absicherung der übrigen Einlagen. 

Lohnsteuerkarte

Die bisherige Lohnsteuerkarte aus Pappe gibt es ab 2011 nicht mehr. Statt dessen gibt es im nächsten Jahr ein elektronisches Verfahren: ELStAM– für "Elektronische LohnSteuerAbzugsMerkmale". Sämtliche Daten auf der Steuerkarte 2010 werden automatisch in ELStAM übernommen. ELStAM wird stufenweise eingeführt. Deshalb gilt im neuen Jahr weiterhin die Karte für das Jahr 2010. Arbeitgeber dürfen sie nicht vernichten. Wer 2011 einen neuen Job antritt, der nimmt die alte Karte auch noch zum neuen Arbeitgeber mit. 

Steuerliche Absetzbarkeit häuslicher Arbeitszimmer

Beschäftigte, deren Arbeitgeber keinen Arbeitsplatz zur Verfügung stellt, können ab 2011 Kosten bis zu einer Höhe von 1.250 Euro steuerlich geltend machen.

(Verbraucherzentrale NRW)


 


 

Steuern
Finanzen
Änderungen
Geldautomaten
Abhebungen
Einlagensicherung
Lohnsteuerkarte
Arbeitszimmer
Absetzbarkeit

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Steuern" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: