Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell News
Weitere Artikel
  • 16.12.2010, 06:31 Uhr
  • |
  • Bochum/Dortmund/Herten (idr)
  • |
  • 0 Kommentare
Förderbescheide

Bezirksregierungen bewilligen Geld für Stadtentwicklungsprojekte in der Metropole Ruhr

Vorweihnachtlicher Geldsegen für die Ruhrgebietsstädte: Förderbescheide über knapp sieben Millionen Euro erhielt die Stadt Dortmund von der zuständigen Bezirksregierung.

Das Geld fließt in Maßnahmen des Programms Soziale Stadt Dortmund im Hörder Zentrum und in der Nordstadt sowie in die Umgestaltung von öffentlichen Flächen in der City.

Gleich fünf Zuwendungsbescheide über gut 6,1 Millionen Euro erhielt die Stadt Bochum für diverse Stadtumbauprojekte. Davon profitieren u.a. die Hustadt und die Stadtteile Griesenbruch, Stahlhausen und Goldhamme. Auch die Zeche Holland in Wattenscheid und der Westpark rund um die Jahrhunderthalle werden mit der Förderung weiterentwickelt. Fast 4,24 Millionen Euro bekommt die Stadt Herten von der Bezirksregierung Münster für Stadtentwicklungsprojekte. Rund 3,11 Millionen Euro gibt`s für die weitere Umgestaltung der ehemaligen Schachtanlage Schlägel & Eisen 3/4/7. Außerdem wird der Stadtumbau Herten Süd finanziell unterstützt.

(Redaktion)


 


 

Stadtentwicklung
Förderbescheide
Geldsegen
Stadtentwicklungsprojekte

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Stadtentwicklung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: