Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell Metropole Ruhr Geheimtipps
Weitere Artikel
Eisenbahn-Modellanlage

Mini-Loks rattern durch den Grugapark

Anfang des kommenden Jahres eröffnet die Eisenbahn-Miniaturwelt OKtoRail im Essener Grugapark. Es wird nicht nur viel zum Bestaunen, sondern auch einiges zu lernen geben.

Nach der Schließung der Modellbahnwelt in Oberhausen wird es mit OKtoRail in Essen wieder eine Eisenbahn-Modellanlage im Ruhrgebiet geben. Im Mittelpunkt der Anlage steht die Geschichte des Ruhrgebietes mit der Förderung von Kohle und der Produktion von Stahl. Somit liegt der Schwerpunkt von OKtoRail auf dem außerschulischen Lernen und soll mit speziellen Führungen insbesondere Kinder und Schulklassen ansprechen. 

Zu sehen wird es unter anderem eine süddeutsche Automobilfabrik geben, die die Weiterverarbeitung des Rohstoffs Stahl detailgetreu zum Endprodukt zeigen soll. Dabei verändert sich nicht nur die Landschaft, sondern auch der Zeitraum, der sich von 1965 bis in die Gegenwart erstreckt. Neben Zechen und Stahlwerken werden gleichzeitig auch die ruhigen Seiten des Ruhrgebiets dargestellt. Im weiteren Verlauf können Besucher Fahrten über Land und große Bahnhöfe sowie Großstädte bestaunen.

Rund 80 Züge aus allen Epochen der Deutschen Bahn werden bald auf 2,7 Gleiskilometern in der Gruga-Orangerie ihre Runden drehen. Die Eröffnung wird 2014 erfolgen, der genaue Termin wird auf der Homepage von OKtoRail bekanntgegeben.

(Redaktion)


 


 

Ruhrgebiet
OKtoRail
Stahl
Zeche
Eisenbahn
Modelleisenbahn

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ruhrgebiet" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: