Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell Metropole Ruhr
Weitere Artikel
künstlerisches Austauschprogramm

Neue Premieren der Theaterkooperation mit Istanbul

(idr). Mit der Metropole Ruhr und Istanbul präsentieren sich in diesem Jahr zwei spannende Kulturhauptstädte mit multikultureller Identität. RUHR.2010 hat ein künstlerisches Austauschprogramm zwischen beiden Theaterlandschaften initiiert.

Das Theaterfestival "FAVORITEN 2010" (28. Oktober bis 6. November) präsentiert in Dortmund und auf PACTZollverein in Essen im Oktober und November Arbeiten von Michel Laub und Rimini Protokoll. Laubs "Portrait Series Istanbul" feiert am 29. Oktober Deutschlandpremiere auf Zollverein.

Beide Produktionen entstanden für die Performance-Reihe "Istanpoli", die von internationalen Künstlern und Kuratoren für das Produktionshaus garajistanbul entwickelt wurde. Ihr Thema ist die Metropole Istanbul mit ihren urbanen und suburbanen Strukturen. Als Koproduktion von garajistanbul und Istanbul2010 mit der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 ist "Mr. Dagaçar and The Golden Tectonics of Trash" von Rimini Protokoll am 26. November erstmals in Essen zu sehen.

Ebenfalls mit der Kulturachse Istanbul - Metropole Ruhr verbunden ist die Verleihung der mit 10.000 Euro dotierten Wild Card 2010 am 6. November im Dortmunder U. Gewürdigt wird eine künstlerische Arbeit, die durch innovative Formen überzeugt, sich mit den Fragen einer globalisierten Gesellschaft auseinandersetzt und für ein internationales Publikum von Interesse ist. Die Ehrung beinhaltet ein Gastspiel der ausgezeichneten Produktion oder eine Residenz in Istanbul.

(Redaktion)


 


 

Istanpoli
Theater
garajistanbul

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Istanbul" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: