Sie sind hier: Startseite Ruhr
Weitere Artikel
Wohnung statt Hotelzimmer

Auf Geschäftsreise in privaten Unterkünften übernachten

Billiges und besseres Reisen mit 9flats in privaten Unterkünften. Egal, ob als Geschäftsreisender oder Tourist.

Qype-Gründer Stephan Uhrenbacher hat ein neues Start-up: Über die Plattform 9flats.com (zu deutsch: neun Wohnungen) vermittelt er Touristen und Geschäftsreisenden weltweit bezahlbare Privatwohnungen. Jeder kann auf 9flats.com seine Wohnung anbieten oder private Unterkünfte auf Zeit mieten.

„Für den halben Preis eines Hotelzimmers gibt es jetzt eine ganze Wohnung“, bringt Stephan Uhrenbacher sein neues Geschäftsmodell auf den Punkt. Zum Start stehen 5.000 Wohnungen in 18 Ländern bereit. Das Spektrum reicht von der Couch für 15 Euro bis zum Luxus-Appartement für 1.200 Euro pro Nacht. Anmeldung und Einstellen eines Angebots sind kostenfrei. Für die Vermittlung behält 9flats 15 Prozent Provision.

Das Prinzip von 9flats ist so einfach wie revolutionär:

Wer seine Wohnung nicht nutzt, vermietet sie einfach. Das bringt nicht nur Geld, sondern nutzt die vorhandene Infrastruktur perfekt. Der Name 9flats entstand bei der Recherche nach den begehrtesten Wohnorten weltweit. 9 Orte wusste fast jeder zu nennen. Zu den meist genannten Wohnorten zählen New York, London, Berlin und Mallorca.

Reisen wird mit 9flat.com günstiger und aufregender
Reisende fühlen sich in einem privaten Umfeld schneller heimisch und knüpfen leichter Kontakte. Hierfür sorgt nicht zuletzt der Kontakt zum Vermieter. Er übergibt nicht nur den Schlüssel, sondern ist zumeist auch ein versierter und bereitwilliger Ratgeber für lokale Sehenswürdigkeiten.

9flats ermöglicht privateres Reisen, deswegen spielt gegenseitiges Vertrauen eine große Rolle. Als Online-Community bietet 9flats beiden Seiten ausreichend Gelegenheit, sich vorab kennen zu lernen und Gemeinsamkeiten zu entdecken. Ein Vermieter kann sich das Profil des Reisenden ansehen, bevor er zusagt. Wie die Übernachtung lief, beurteilen beide: Gast wie Vermieter.

"Vermieten, was einem gehört": Hinter 9flats steckt ein riesiger Markt
Wohnkosten stellen ein Viertel aller privaten Ausgaben dar.* 9flats-Vermieter wandeln ihren größten Kostenfaktor zur Einnahmequelle. Dazu ist die potentielle Nachfrage riesig: 344 Mio. Übernachtungen zählte der Deutsche Tourismusverband für Deutschland 2010, bei einem Durchschnittspreis von 101 Euro pro Nacht.** Gerade in Metropolen und Ferienregionen lassen sich Ersparnisse von über 50 Prozent erzielen.

100.000 Übernachtungen in 2012 geplant

Entsprechend ambitioniert sind die unternehmerischen Ziele von 9flats: Schon im nächsten Jahr plant Uhrenbacher, deutlich über 100.000 Übernachtungen zu vermitteln. Zu den Frühinvestoren gehört eVenture Capital Partners aus Hamburg. Hauptsitz des Unternehmens mit aktuell knapp 25 Mitarbeitern ist Berlin.

Gründer und Geschäftsführer Stephan Uhrenbacher zählt zu den bekanntesten Internetunternehmern in Deutschland. Er war am Erfolg der britischen Reiseplattform lastminute.com beteiligt sowie in leitender Funktion bei bild.de und DocMorris. Sein größter Erfolg bislang ist das Empfehlungsportal Qype, das er 1996 gründete und das heute mit knapp 18 Mio. monatlichen Nutzern in acht Ländern mit Abstand Europas größter Anbieter ist. Zuletzt beteiligte Uhrenbacher sich an der Gründung des Avocado Store, einem Online-Marktplatz für nachhaltige Produkte, der 2010 mehrfach als Startup des Jahres ausgezeichnet wurde.

* Quelle: Statistisches Bundesamt 2010
** Quelle: Preisindex hotels.com

(MAVENS)


 


 

Wohnung
Vermieter
Reisen
Unterkünfte
Stephan Uhrenbacher
Geschäftsführer
Erfolg
Gründer
Geschäftsreisende
9flats

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Wohnung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: