Sie sind hier: Startseite Ruhr Bizz Tipps Personal
Weitere Artikel
Personaldienstleister

Neuer Investor stärkt GESS & Partner

Die Berliner Private-Equity-Gesellschaft capiton AG ist als Investor beim Personaldienstleister GESS & Partner eingestiegen. Geschäftsführer des Unternehmens, das auch eine Niederlassung in Essen unterhält, ist Dr. Axel von Zimmermann. Er hält weiter ein Drittel der Anteile, während die beiden Firmengründer Iris und Wolfgang Gess in den Ruhestand gegangen sind.

Beide Partner wollen in der boomenden Zeitarbeitsbranche in den nächsten Jahren Marktanteile gewinnen und setzen dabei auf eine strukturierte Weiterentwicklung des mittelständischen Unternehmens im Rahmen einer Buy&Build-Stragie.

Die 1991 von Iris und Wolfgang Gess gegründete Unternehmensgruppe GESS & Partner ist mit Niederlassungen in Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt am Main, Hamburg, Hilden, Köln, München Münster, Neuss, Nürnberg, Seefeld, Stuttgart und Wuppertal vertreten und erzielt 2010 mit rund 1000 externen und 100 internen Mitarbeitern einen Jahresumsatz von rund 35 Millionen Euro.

Neben der gewerbsmäßigen Arbeitnehmerüberlassung und dem On-Site-Management mit den Branchenschwerpunkten Ingenieurwesen, IT, Medizin, Handel und Assistenzberufe bietet das Tochterunternehmen GESS Consulting weitere Dienstleistungen an. So z. B. Fach- und Führungskräftevermittlung, Interim Management, Executive Search, Besetzung von Freelancer-Projekten, Personalentwicklung und das Outplacement.

Im Rahmen der Nachfolgeregelung der beiden GESS-Gründer beteiligt sich capiton als passiver Investor an dem Dienstleister. Dr. Axel von Zimmermann, der bereits seit 2008 geschäftsführender Gesellschafter ist, verantwortet weiterhin die Strategien und Erfolge von GESS. Neben dem Kaufpreis an die Firmengründer, über dessen Höhe Stillschweigen vereinbart wurde, fließt weiteres Kapital in das Unternehmen. Beide Partner wollen es unter dem Namen „GESS Personalmanagement“ zukunftsorientiert aufstellen, die erfolgreiche Entwicklung in den letzten Jahren weiter fortsetzen und dadurch einen Mehrwert für die Kunden schaffen.

„Die capiton AG ist ein erfahrener Investor im Zeitarbeitsmarkt“, erklärt Dr. von Zimmermann. Beide Gesellschafter beabsichtigten, das Unternehmen im Rahmen eines Buy & Build-Modells in den nächsten Jahren weiter auszubauen. Eine Wachstumsstrategie, die der GESS-Geschäftsführer bereits als Vorstandsvorsitzender des Personaldienstleisters Orizon AG und als Geschäftsführer der Münchener RKM GmbH erfolgreich umgesetzt hat.

(Redaktion)


 


 

Zeitarbeit
capiton
GESS
Buy&Build-Stragie

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Zeitarbeit" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: