Weitere Artikel
sipgate

Verschüsselt abhörsicher kommunizieren

sipgate öffnet sein Entwicklungslabor und bietet allen Kunden ab sofort die abhörsichere Übertragung ihrer Telefonate in den Zugangsnetzen an.

Neben VoIP-Gesprächen verschlüsselt 'sipgate VPN'  (Virtual Private Network) ebenfalls E-Mails und Surf-Inhalte. Kunden können sich so wirksam vor Abhörattacken und Manipulation z..B. in nicht vertrauenswürdigen Mobilfunknetzen, Wifi-Hotspots, Uni- und auch Firmennetzwerken schützen. Dazu werden die 'sipgate VPN' Daten lediglich in der VPN-Einstellung von PC, Notebook oder Handy hinterlegt. Der neue sipgate Service ist kostenlos und unter www.sipgate.de/vpn sowie für iPhone-Nutzer unter www.sipgate.de/ivpn abrufbar.

Die für Kunden kostenlose sipgate Verschlüsselung umfasst den Schutz aller Daten, bei VoIP-Telefonaten dementsprechend die Gesprächsdaten wie auch die Rufnummern beider Gesprächspartner. Die Verschlüsselung erstreckt sich dabei vom Computer bzw. Handy bis in eines der sicheren sipgate- Rechenzentren. Erst dort gelangen die Daten ins Internet bzw. in die Telefonnetze.

sipgate verhindert laut eigenen Angaben damit das Ausspähen von Daten durch u.a. die Zugangsanbieter wie auch so genanntes Session-Hijacking, VoIP-Telefonate per Telefon-Software und Handy in die Fest- und Mobilfunknetze lassen sich mittels 'sipgate VPN' damit nicht länger im Internet abhören.

(Redaktion)


 


 

Telefonate
Verschlüsselung
Handy
Internet
Fest- und Mobilfunknetze
VPN
Zugangsanbieter
sipgate

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Telefonate" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: