Sie sind hier: Startseite Ruhr Metropol-Wirtschaft Unternehmen
Weitere Artikel
Verkauf von "Service Solutions"

250 Millionen Euro in bar für Hochtief

Der Verkauf ist abgeschlossen: Die Sparte Service Solutions der HOCHTIEF Solutions AG, in der die Facility- und Energy-Management-Aktivitäten der Gesellschaft gebündelt sind, geht an die SPIE S.A., Cergy-Pontoise/Frankreich. Der Verkaufspreis von rund 250 Millionen Euro wurde beim Closing bar entrichtet.

Der Verkauf wurde zügig abgeschlossen, nur sechs Monate dauerte der Prozess. Das Closing des Verkaufs von Service Solutions ist ein weiterer wichtiger Meilenstein zur Umsetzung der Anfang 2013 angekündigten Strategie. Er folgt auf den in der vergangenen Woche vollzogenen Abschluss der Veräußerung des HOCHTIEF-Anteils am Flughafen Sydney. HOCHTIEF erwartet bis Ende des Jahres das Closing des Verkaufs der gesamten Flughafensparte an PSP Investments für insgesamt rund 1,1 Milliarden Euro. Die Veräußerung von Services und Airports wird zu Einnahmen von circa 1,35 Milliarden Euro (vor Steuern) führen.

Konzentration auf Infrastrukturprojekte

Ziel des Konzerns ist, eine höhere cashbasierte Profitabilität zu erreichen und gleichzeitig Schulden zu reduzieren. HOCHTIEF wird sich künftig auf sein Kerngeschäft , die Realisierung von Infrastrukturprojekten, konzentrieren, die Organisation verschlanken und nicht zum Kerngeschäft gehörende Geschäftsfelder veräußern. Neben dem Services- und Airports-Geschäft arbeitet HOCHTIEF zurzeit daran, andere Geschäftsfelder, die nicht zum Kerngeschäft gehören, zu verkaufen oder strategische Partner zu suchen.

Geschäftsleitung und Mitarbeiter von Service Solutions haben den Übergang zur SPIE-Gruppe aktiv unterstützt.

(ddp direct)


 


 

Service Solutions
HOCHTIEF
SPIE S.A.
Facility Management
Infrastrukturprojekte

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Service Solutions" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: