Sie sind hier: Startseite Ruhr Metropol-Wirtschaft Unternehmen
Weitere Artikel
  • 09.03.2020, 13:39 Uhr
  • |
  • Bochum/Hamburg
Immobilienvermittlung

Führende deutsche Maklergesellschaften gründen Arbeitsgemeinschaft

Sieben große Immobilien-Maklergesellschaften von Banken und Bausparkassen haben die Arbeitsgemeinschaft Immobilienvermittler Banken Bausparkassen e.V. gegründet. Oberstes Ziel ist die Bündelung der Kompetenzen.

Gemeinsame Interessen formulieren, Branchenstandards entwickeln, Ansprechpartner für Politik und Öffentlichkeit sein: Sieben führende deutsche Immobilien-Maklergesellschaften aus dem gesamten Bundesgebiet gründeten im Februar 2020 in Bochum die Arbeitsgemeinschaft ImmobilienVermittler Banken Bausparkassen e.V. (IVBB). Die Geschäftsstelle hat ihren Sitz am EBZ Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Bochum.

Gründungsmitglieder des IVBB e.V.

Die sieben Gründlungsmitglieder der Arbeitsgemeinschaft sind Grossmann & Berger GmbH/Hamburger Sparkasse, LBS Immobilien GmbH NordWest, LBS Immobilien GmbH Ost, Postbank Immobilien GmbH, Sparkassen-Immobilien-Vermittlungs-GmbH Bayern, Sparkassen-Immobilien-Vermittlungs-GmbH Hessen-Thüringen und Wüstenrot Immobilien GmbH.

Zu den ersten Vereinsvorständen des IVBB e.V. wurden Jochen Dörner, Geschäftsführer der Wüstenrot Immobilien GmbH und Mathias Wahsenak, Geschäftsführer der LBS Immobilien GmbH Ost gewählt.

Öffentliches Gehör verschaffen, Qualitätsstandards entwickeln

Mit der Vereinsgründung verfolgen die langjährigen und überregionalen Immobilienvermittler laut Mitteilung das Ziel, sich zukünftig öffentlich mit Empfehlungen zu Themen des Wohnimmobilienmarkts und Vermittlungsgeschäfts einzubringen. Auf diese Weise solle der eigenen Expertise in gesetzgeberischen Sach- und öffentlichen Streitfragen Gehör verschafft werden.

Darüber hinaus wolle der IVBB e.V. auch Impulse beim Berufsbild des Immobilienmaklers setzen: So möchten die Mitgliedsunternehmen initiativ tätig sein, um die Entwicklung von Qualitätsstandards im Maklerwesen weiterzuentwickeln und ihre branchenweite Gültigkeit zu fördern. Johanna Altenbernd, Vertreterin der Geschäftsstelle des Vereins: „Besondere Anliegen sind dabei, Praxisnähe, Wahrung der Marktkonformität und Anforderungen an die Sachkunde der Maklertätigkeit in Diskussionen und Entscheidungsprozesse einzubringen.“

Die Mitgliedsunternehmen konnten im Jahr 2019 laut IVBB-Mitteilung insgesamt 41.734 Wohnwünsche mit ihren 2.245 tätigen Immobilienvermittlern verwirklichen.

(Redaktion)


 


 

Immobilienmakler
Arbeitsgemeinschaft Immobilienvermittler Banken Bausparkassen e.V.
IVBB
Immobilien-Maklergesellschaften
Mitgliedsunternehmen
Qualitätsstandards Maklerwesen
Vereinsgründung
Immobilienvermittler

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Immobilienmakler" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: