Sie sind hier: Startseite Ruhr Bizz Tipps Personal
Weitere Artikel
Jobsuche

Verdruss über wenig zielgerichtete Stellenausschreibungen

Immer öfter werben Unternehmen ihre Mitarbeiter über Kanäle wie soziale Netzwerke an. Doch Personalberater bemängeln die unqualifizierten Jobangebote.

Laut einer Befragung im Rahmen der Marktstudie "Personalberatung in Deutschland 2012/2013" im Auftrag des Bundesverbands Deutscher Unternehmensberater vertreten knapp 76 Prozent der befragten Personalberater die Meinung, dass Bewerber zunehmend verärgert auf unqualifizierte Stellenausschreibungen reagieren. Dennoch wird prognostiziert, dass Unternehmen aus Industrie und Wirtschaft die von ihnen gesuchten Spezialisten und Kandidaten der unteren Führungsebene trotzdem noch intensiver in den kommenden Jahren über Social Media Kanäle in Eigenregie ansprechen werden.

Dr. Regina Ruppert, BDU-Vize-Präsidentin meint, dass die sozialen Netzwerke sich speziell in den letzten zwei bis drei Jahren zu interessanten Optionen für die Kandidatensuche entwickelt haben. „Dieser Suchkanal für Talente wird aber zunehmend belastet“, so die Expertin. „Potenzielle Mitarbeiter werden häufig wenig zielgerichtet nach dem Gießkannen-Prinzip und in teilweise unglaublich hoher Frequenz angesprochen. Besonders dort, wo das reine Makeln von Lebensläufen im Vordergrund steht, nehmen wir in unseren Gesprächen mit unseren Kandidaten ein großes Frustpotenzial wahr. Das A und O muss daher eine individuell konzipierte Suchstrategie mit einer sorgfältigen Recherche bleiben, bei der im Vorfeld die Passgenauigkeit von Kandidaten abgeklärt wird und dann erst die Kandidatenansprache erfolgt.“

(Redaktion)


 


 

Kandidaten
Stellenausschreibungen
Personalberater
soziale Netzwerke
BDU

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kandidaten" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

1 Kommentar

von Metaberater
03.06.13 13:09 Uhr
Zauberwort Targeting

Ich denke, im Bereich Social Recruiting geht es mehr denn je um das richtige Targeting. Mehr Infos hierzu finden sich auch unter www.consultingunternehmen.net.

 

Entdecken Sie business-on.de: