Sie sind hier: Startseite Ruhr Kreativwirtschaft
Weitere Artikel
  • 26.11.2013, 03:05 Uhr
  • |
  • Bochum/Metropole Ruhr
  • |
  • 0 Kommentare
Street-Art und Jugendkultur

URBANATIX erhält Förderung für Trainingsstätte

URBANATIX: Das ist ein fantastisches 60-köpfiges Ensemble von Street-Artisten aus dem Ruhrgebiet und Spitzentalenten der Akrobatik aus aller Welt. Ab dem kommenden Jahr will das Land NRW dem Team bis zu 80.000 Euro jährlich für eine offene Street-Artistik-Trainingsstätte zur Verfügung stellen.

Projektinitiator und Regisseur Christian Eggert startete URBANATIX im Kulturhauptstadtjahr 2010; seitdem macht die einzigartige Mischung aus außergewöhnlicher Show, Hochleistungssport und Authentizität der Straße auch international Furore. Tricker, Traceure, Biker, Breakdancer und Talente im Bereich Parkour und Freerunning bekommen mit der eigenen Trainingsstätte neue Entwicklungs- und Erfahrungsräume für ihre Kunst – und zugleich wird das Konzept erweitert: Die Trainingsarbeit der Artisten für die Show wird ganzjährig mit einem offenen Betrieb für interessierte Jugendliche im Bereich Street-Artistik verbunden. „Each one teach one“ ist das Motto: Professionelle Trainer oder junge Erwachsene aus dem Show-Cast leiten Jugendliche an und geben ihre Erfahrungen aus der bald vierjährigen Arbeit mit URBANATIX weiter.

Neue Wege der Jugendkulturarbeit

NRW-Kulturministerin Ute Schäfer dazu: „Es gibt einen wachsenden Bedarf an offenen und unkonventionellen Räumen für Kinder und Jugendliche, in denen sie sich ausprobieren, orientieren und ihre Fähigkeiten entwickeln können. In der neuen Trainingsstätte geschieht dies unabhängig vom sozialen und kulturellen Hintergrund der Jugendlichen oder ihrer Szenezugehörigkeit. Durch die Kooperation mit dem URBANATIX-Team und der Stadt beschreiten wir spannende neue Wege der Jugendkulturarbeit in Nordrhein-Westfalen.“

„URBANATIX ist viel mehr als eine atemberaubende Bühnenshow“, so Christian Eggert. „Das, was der Zuschauer auf der Bühne sieht, ist nur ein kleiner Teil des Gesamtmosaiks, in dem viele alles geben. Wir freuen uns sehr, dass auch die Stadt Bochum und das Land NRW einen wichtigen Mosaikstein in dieses Bild einer kreativen Region einfügen und URBANATIX mit gestärkter Kraft in die nächste Phase gehen wird!“

(Redaktion)


 


 

URBANATIX
Street-Art
Christian Eggert
Kulturhauptstadt
RUHR.2010
Jugendkultur
Jugendarbeit

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "URBANATIX" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: