Sie sind hier: Startseite Ruhr Bizz Tipps Personal
Weitere Artikel
Karriere-Ranking

München ist Spitze vor Düsseldorf, Berlin steigt auf

Die Mittelstands-Jobbörse Yourfirm hat zehn deutsche Großstädte anhand ihrer Vorzüge für Arbeitnehmer bewertet. In der Gesamtwertung überragt die Stadt München, die in fast allen Bereichen zu den besten gehört. Düsseldorf belegt in dem Ranking einen guten zweiten Platz.

Ein ganz besonderes Augenmerk legt das Karriere-Ranking auf die wirtschaftliche Dynamik der einzelnen Städte. Die Entwicklung des Arbeitsmarkts und der Wirtschaft trugen zusammen 30% zur Gesamtwertung bei. Als wichtigster Einzelfaktor wurde allerdings das Durchschnittsgehalt mit 25% bewertet. Daneben flossen die regionalen Mietpreise sowie die Lebensqualität in das Ergebnis mit ein. 

Tabellenführer - München

Absoluter Spitzenreiter unter den Städten ist die bayerische Landeshauptstadt. Allein zwischen 2010 und 2013 ist das Angebot an Arbeitsplätzen in München um insgesamt rund neun Prozent gewachsen. Nachteilig für Arbeitnehmer wirkt sich das rasante Wachstum allerdings durch die außergewöhnlich hohen Lebenskosten aus. Wer beim hohen Gehaltsniveau den Anschluss verpasst, bekommt schnell die steigenden Mietpreise zu spüren.

Lebensqualität pur - Düsseldorf

Platz zwei belegt die Stadt Düsseldorf, die mit durch und durch soliden Wirtschaftsdaten glänzt. Sie bietet überdurchschnittliche Gehälter und – so die Analyse- und Beratungsgesellschaft Service Value GmbH – die höchste Lebensqualität unter den deutschen Großstädten. Die Mieten liegen im akzeptablen Bereich. 

Startup-Boom - Berlin

Auch in Berlin ist das Angebot an Arbeitsplätzen gestiegen – zwischen 2007 und 2013 pro Jahr durchschnittlich um 2,5%. Im Gegensatz zu München und Düsseldorf müssen die Berliner heute noch mit einer hohen Arbeitslosigkeit und vergleichsweise niedrigen Gehältern leben. Die Entwicklung zeigt jedoch – laut der Unternehmens- und Strategieberatung McKinsey & Company – große Perspektiven gerade durch die boomende Berliner Startup-Szene auf. Damit landet Berlin beim Karriere-Ranking auf Platz drei. 

Highlights im Norden und Osten

Auch andere Großstädte können mit positiven Fakten aufwerten: So stehen etwa den Arbeitnehmern in Hamburg nach Abzug der lebensnotwendigen Ausgaben deutschlandweit das meiste Geld zur Verfügung. Leipzig zieht dank niedriger Lebenskosten zahlreiche junge Leute und Studenten an. Negative Aspekte wie ein niedriges Gehaltsniveau können durch gute wirtschaftlichen Aussichten weitgehend kompensiert werden. 

Die Schlusslichter

Die klassischen Vorzeigestädte Frankfurt und Stuttgart haben im Ranking überraschend schlecht abgeschnitten. Stuttgart ist nach wie vor ein Paradies für Ingenieure. Die wirtschaftliche Entwicklung ging dort zuletzt aber deutlich langsamer voran als in anderen Städten. Im Jahr 2011 lag die Wirtschaftskraft noch unter dem Niveau von 2007. Als karrieretechnisch schwächste Alternative ist Bremen aus der Wertung hervorgegangen.

Die komplette Studie mit allen Ergebnissen und Details finden sich unter:

http://media.yourfirm.de/medialibrary/2014/06/Der_Karriere-Atlas.pdf

(Redaktion)


 


 

Yourfirm
Karriere-Ranking
ServiceValue GmbH
McKinsey & Company
Arbeitsmarkt
Arbeitnehmer
Gehalt
Düsseldorf

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Yourfirm" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: