Sie sind hier: Startseite Ruhr Marketing
Weitere Artikel
Podiumsdiskussion

Experten-Lehren aus der "Causa Wulff" - Kommunikation kann Krisen managen

Die Causa Wulff entwickelt sich immer mehr zu einer „never-ending-story“. Nahezu täglich kommen neue Verstrickungen ans Licht, werden Ungereimtheiten aufgedeckt und öffentlich gemacht.

Es erfordert kein Expertenwissen um zu erkennen, dass die Kommunikation mit der Öffentlichkeit in diesem Fall nicht optimal verlaufen ist. 

Doch im Ernstfall ist nicht nur das Staatsoberhaupt auf strategisches Kommunikationsmanagement angewiesen. Auch für Unternehmen, Institutionen und Verbände ist professionelle Krisen-PR unerlässlich. Aber ist die Vorbereitung auf potenzielle Krisen überhaupt möglich? Was tun, wenn der Missstand plötzlich eintritt?

Über diese und andere Fragen diskutieren am Dienstag den 07. Februar drei ausgewiesene Kommunikations-Profis in Düsseldorf. Bei der von der DAMK veranstalteten Podiumsdiskussion werden Ulrich Bieger, Wolfgang Kreuter und Hendrik Zörner zudem Lösungsansätze liefern, wie Fehltritte oder betriebliche Schieflagen mit möglichst geringen Kollateralschäden überstanden werden können.

Zu den Teilnehmern:

Ulrich Bieger kann auf langjährige Erfahrungen als Kommunikationschef und Konzernsprecher bei der Salzgitter AG und Bombardier Transportation zurückblicken. Diese fließen in seine heutige Arbeit als Geschäftsführer der auf Issues- und Krisenmanagement spezialisierten Agentur BIEGER PR ein.

Wolfgang Kreuter ist studierter Politikwissenschaftler und Journalist und seit über 25 Jahren in unterschiedlichen Funktionen und Arbeitszusammenhängen in der Öffentlichkeitsarbeit tätig. Abzüglich einer vierjährigen Zwischenstation als Geschäftsführer zweier PR-Agenturen der IPG Gruppe, ist Kreuter seit 1995 CEO der Euro RSCG ABC

Hendrik Zörner ist seit 2003 Pressesprecher und Leiter des Referats Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim Deutschen Journalisten-Verband. Vor dieser Tätigkeit war Zörner rund 2 Jahre als stellvertretender Regierungssprecher der niedersächsischen Landesregierung in Hannover beschäftigt. 

Podiumsdiskussion der DAMK am 07. Februar um 19.00 Uhr in der IHK Düsseldorf, Raum 3.02, Ernst-Schneider-Platz 1, 40212 Düsseldorf, der Eintritt ist frei 

Die Düsseldorfer Akademie für Marketing-Kommunikation e.V. ist die größte Aus- und Weiterbildungsakademie der Werbe- und Marketingbranche in Düsseldorf. Eng vernetzt mit Unternehmen und Agenturen bildet sie kompakt und praxisnah Profis aus: für Werbung, Medien, Marketing und Kommunikation.                             

(Redaktion)


 


 

Krise
Kommunikation
RSCG ABC
Hendrik Zörner
Februar
Geschäftsführer
Ulrich Bieger
Düsseldorf
DAMK
Wolfgang Kreuter
Deutschen Journalisten-Verband
DJV
Wulff
Bundespräsident

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Krise" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: