Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell News
Weitere Artikel
Konjunkturumfrage

Im Rheinland herrscht gute Stimmung vor

3000 Unternehmen in sieben rheinischen IHK-Bezirken haben sich ausfragen lassen. Das Ergebnis der aktuellen Konjunkturumfrage: Im Rheinland ist die Stimmung gut!

Rund 41 Prozent der Unternehmen bezeichnen ihre Lage als gut, 48 Prozent als befriedigend und elf Prozent als schlecht.

Der Geschäftslageindex (die Differenz der positiven und negativen Einschätzungen) ist damit seit Herbst 2015 mit aktuell 30 Punkten fast gleich geblieben. Er liegt deutlich über dem langjährigen Durchschnitt von 21,5 Punkten.

Gründe für die gute Lage sind die stabile Binnenkonjunktur, ein Plus an Kaufkraft durch steigende Löhne, ein stabiler Arbeitsmarkt sowie niedrige Zinsen.

Positive Vorzeichen auch mit Blick in die nahe Zukunft: Die Geschäftsentwicklung im weiteren Jahresverlauf sehen 27 Prozent der Unternehmen positiv, 14 Prozent sind pessimistisch.

Mit dieser positiven Stimmung ist auch die Bereitschaft zu Investitionen weiterhin gegeben. 27 Prozent der befragten Unternehmen planen höhere Investitionen, während 16 Prozent ihre Investitionen zurückfahren wollen. Besonders das Gastgewerbe, der konsumnahe Großhandel, das Ernährungsgewerbe, die Kunststoffindustrie sowie das Kredit- und Versicherungsgewerbe möchten investieren. Restriktive Pläne melden Metallindustrie, Medienbranche und der Maschinenbau.

Die zusammengeführten Ergebnisse stammen aus den Regionen Aachen, Bonn/Rhein-Sieg, Düsseldorf, Köln, Mittlerer Niederrhein, Duisburg/Niederrhein und Wuppertal-Solingen-Remscheid.

(Redaktion)


 


 

Rheinland
Düsseldorf
Betriebe
Durchschnitt
Metallindustrie
Investitionen
Industrie
Berghausen
Gesundheitswirtschaft
Konjunktur
IHK

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Rheinland" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: