Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell News
Weitere Artikel
Trauer um tierischen Medienstar

Orakel-Krake Paul im Sea Life sanft entschlafen

(idr). Krake Paul hatte als Orakel die Fußball-Weltmeisterschaften 2010 medial begleitet, vom Lokaltermin im Oberhausener Sea Life bis zu weltweiten Live-TV-Schalten.

Der Medienstar mit der 100-prozentigen Trefferquote ist in der Nacht zum 26. Oktober friedlich eingeschlafen. Aber: Paul war nicht der erste Orakel-Krake und wird auch nicht der letzte sein, ein junger Paul wartet im Sea Life bereits auf seinen ersten Einsatz - allerdings konnte er nicht mehr von seinem Vorgänger angelernt werden.

Pauls Bekanntheit spiegelt sich auch darin wider, dass sein Name mittlerweile für verschiedenste kommerzielle Zwecke Verwendung findet. Sei es als neue Bekleidungslinie oder Handy-Anwendung, die durch seinen Ruhm inspiriert wurden. Außerdem wird demnächst eine Dokumentation auf DVD erscheinen.

Ein bleibendes Erbe dieses erstaunlichen Phänomens nimmt auf der griechischen Insel Zakynthos Gestalt an. Mit einem Teil der Gelder, die in Pauls Namen eingenommen wurden, wird die Rettungsstation für bedrohte Schildkröten mitfinanziert und so sein Erbe für andere Meereslebewesen unsterblich gemacht.

(Redaktion)


 


 

Krake Paul
Orakel
Weltmeisterschaft
Fußball
Sea Life
Krake
Paul
tot

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Krake Paul" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: