Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell Metropole Ruhr
Weitere Artikel
Kultur

Gelsenkirchener Chor tritt in New York auf

Der Kirchenchor einer Gelsenkirchener Apostelkirche wird die Tangomesse „Misa a Buenos Aires“ in der New Yorker Carnegie Hall aufführen. Bisher haben weltweit nur 88 Chöre die Tangomesse präsentiert.

Von Gelsenkirchen nach New York: Der Madrigalchor der Apostelkirche der Evangelischen Trinitasgemeinde Buer hat eine Einladung bekommen, die Tangomesse "Misa a Buenos Aires" von Martin Palmeri zusammen mit anderen Chören aus aller Welt am 18. Januar in der Carnegie Hall aufzuführen. Der argentinische Komponist des Werkes wird selbst den Klavierpart übernehmen.

Eine amerikanische Konzertagentur, die den Abend organisiert, war auf die Gelsenkirchener Sängerinnen und Sänger aufmerksam gemacht worden, die die Tangomesse im November vergangenen Jahres aufgeführt hatten. Weltweit haben bislang nur 88 Chöre die "Misa a Buenos Aires" präsentiert. 21 Mitglieder des Gelsenkirchener Madrigalchores werden nun über den "großen Teich" fliegen.

(Quelle: idruhr)

(Redaktion)


 


 

Tangomesse
Buenos Aires
Chor
Gelsenkirchen
Madrigalchor

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Tangomesse" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: