Sie sind hier: Startseite Ruhr Kreativwirtschaft Events
Weitere Artikel
Literaturfestival

„Literatürk“ richtet Fokus auf türkische Autoren

Vom 24. Oktober bis zum 1. November findet zum fünften Mal das deutsch-türkische Literaturfestival „Literatürk“ statt. Auf dem Programm stehen Lesungen, Vorträge, Diskussionen und Filmvorführungen.

Ziel der Veranstaltung ist es, einen Überblick über die Literaturszene in der Türkei und über die Werke türkischstämmiger Autoren in Deutschland zu bieten und einen Beitrag zur Förderung junger Autorinnen und Autoren zu leisten.
Ein Schwerpunkt in diesem Jahr ist das Thema „Frauen, Frauenbilder und –warnehmung“ mit Autorenlesungen von Aslı Erdoğan und Mehmet Murat Somer sowie Vorträge und Diskussionen mit dem Göttinger Turkologen Professor Dr. Jens-Peter Laut.
Zu den Gästen zählen auch Feridun Zaimoglu mit seinem neuen Roman "Hinterland" und Mehmet-Murat Somer, dessen Lesung "Kussmord" von Lilo Wanders moderiert wird.
Die Eröffnung des Festivals findet am 24. Oktober um 19.30 Uhr in der Zentralbibliothek Essen statt.

(Redaktion)


 


 

Türkisch-deutsch
Literaturfestival
türkischstämmige Autoren
Literatur

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Türkisch-deutsch" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: