Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell News
Weitere Artikel
Metropole Ruhr

Lager- und Logistikflächen: 30 Prozent weniger Umsatz

Im ersten Halbjahr ging der Umsatz der Lager- und Logistikflächen um ein Drittel zurück. Moderne, große Hallenflächen stünden laut dem Immobilienberatungsunternehmen Jones Lang LaSalle kaum zur Verfügung.

In der Metropole Ruhr wurden im ersten Halbjahr rund 30 Prozent weniger Lager- und Logistikflächen umgesetzt als im Vorjahreszeitraum. Nach einem guten Jahresstart mit rund 94.000 Quadratmetern in den ersten drei Monaten ging der Umsatz im zweiten Quartal auf 45.000 Quadratmeter zurück. Das teilt das Immobilienberatungsunternehmen Jones Lang LaSalle (JLL) mit, dass Lager- und Logistikflächen mit einer Mindestgröße von 5.000 Quadratmetern untersucht hat.

Große Hallen stehen nicht zur Verfügung

Der Rückgang ist laut JLL vor allem angebotsbedingt: Moderne Hallenflächen in der Größenordnung ab 10.000 Quadratmeter stünden kaum zur Verfügung. Neu gebaute Flächen seien bei Fertigstellung bereits durch Mieter oder Eigennutzer belegt.

Für die zweite Jahreshälfte rechnet JLL mit einigen größeren Projektentwicklungen. Daher wird für 2014 ein Gesamtumsatz von rund 300.000 Quadratmetern erwartet (Vorjahr: 260.000 Quadratmeter).

(Quelle: idruhr)

(Redaktion)


 


 

Quadratmeter
Lager
Flächen
Umsatz
JLL
Immobilienberatungsunternehmen
Jones Lang LaSalle
Halbjahr
Verfügung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Quadratmeter" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: