Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell News
Weitere Artikel
Transport und Logistik

LogistikRuhr auf weltgrößter Logistikleitmesse in München

Kaum ein anderes Projekt des Strukturwandels hat sich als so erfolgreich erwiesen wie der kontinuierliche Ausbau einer lückenlosen Logistikschiene zwischen Duisburg und dem östlichen Ruhrgebiet. Dies bestätigt sich auch in München, wo die weltgrößte Fachmesse für Logistikdienstleistungen und IT/Telematik am 10. Mai in der Neuen Messe München ihre Tore geöffnet hat.

„Facing the logistics challenge“ – sich der Herausforderung der Logistik stellen lautet das programmatische Motto der Leitmesse auf der sich alle zwei Jahre in München Experten aus der ganzen Welt treffen. Organisiert von der Wirtschaftsförderung metropoleruhr GmbH (wmr) präsentiert sich das Netzwerk LogistikRuhr mit einem starken Auftritt gemeinsam mit Unternehmen aus der Logistikbranche, seinen Logistikstandorten und den vielfältigen Ausbildungs- und Forschungsein-richtungen. Gewaltiges inhaltliches Potential Das Netzwerk LogistikRuhr wird in diesem Jahr mit der Vortragsreihe „LogistikRuhr Kompakt“ besonders die Ausbildungs- und Forschungsein-richtungen der Region sowie den in 2010 gestarteten EffizienzCluster LogistikRuhr in den Fokus des Messeauftritts rücken. Über einen Zeitraum von insgesamt fünf Jahren soll der EffizienzCluster mit Hilfe von rund 30 Forschungsprojekten weit über 100 forschende und unternehmerische Akteure verbinden und vielfältige Innovationen für die Logistikbranche generieren. „LogistikRuhr Kompakt“ findet vom 10. bis 12. Mai 2011, jeweils um 16.00 Uhr, auf der Bühne des Landes Nordrhein-Westfalen (Halle B3, Stand 103/202, 102), direkt „vis-à–vis“ des LogistikRuhr-Standes, statt. Vertreter der logistischen Ausbildungs- und Forschungseinrichtungen und den am Effizienzcluster beteiligten Unternehmen präsentieren mit täglich zwei Impuls-Vorträgen aktuelle Fragestellungen und –ergebnisse rund um die Logistik. Diskutiert wird, ob und wie moderne Güterverteilzentren (Cross-Docking Zentren), E-Learning Ansätze oder Informationswege zwischen Produzenten und Logistikern in Zukunft aussehen sollten, damit logistische Dienstleistungen und Prozesse weiter optimiert werden können. Am letzten Messetag, am Freitag, den 13. Mai, um 12:00 Uhr, ebenso auf der NRW-Bühne, wird der LogistikRuhr- Nachwuchs - das Netzwerk der Logistik-Studierenden - von den zahlreichen Studienangeboten von Duisburg bis Hamm berichten. Mit dieser Vortragsreihe dokumentiert das Netzwerk LogistikRuhr in Verbindung mit dem EffizienzCluster die breite Palette, die die Logistik sowohl für den Nachfrager von Dienstleistungen als auch als berufliche Perspektive bietet. Ein gewaltiges Potential – und es liegt in der Metropole Ruhr quasi vor der Tür.

SBB Cargo: cargo-blog

(Redaktion)


 


 

tl
Transport und Logistik
Leitmesse
LogistikRuhr
cargo-blog

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "tl" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: