Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell Metropole Ruhr
Weitere Artikel
Lokalhelden

Bürger des Ruhrgebiets 2013

Auch bei starkem Gegenwind die eigenen ungewöhnlichen Ideen durchsetzen – Das macht die Empfänger des Titels „Bürger des Ruhrgebiets“ aus; dieses Jahr wird er Dr. Werner Müller und Annegret Schaber verliehen

Pro Ruhrgebiet verleiht die traditionsreiche Ehrenauszeichnung am 3. Juli an Dr. Werner Müller, Vorstandsvorsitzender der RAG-Stiftung. Sein leidenschaftliches Engagement für die erfolgreiche Bewerbung zur Europäischen Kulturhauptstadt RUHR.2010 ist nachhaltig im Gedächtnis. Werner Müller ist der Architekt der Entwicklung des ehemaligen Steinkohle-Giganten zum internationalen Industriekonzern und der geistige Vater des Stiftungsmodells zur Finanzierung der Verpflichtungen aus den Ewigkeitslasten des Steinkohlebergbaus ohne Inanspruchnahme öffentlicher Gelder. Er setzte seine Idee, den Bereich Kohle vom Bereich der Chemie zu trennen, erfolgreich durch, sodass die Spezialchemiesparte zum heutigen Evonik-Konzern wurde.

Schlüssel zur Zukunft des Ruhrgebiets

„Werner Müller bringt das Ruhrgebiet voran. Sein Anliegen, Wandel sozialverträglich zu organisieren und mit Zuversicht zu verbinden und dabei die Menschen mitzunehmen, ist ein Schlüssel zur Zukunft des Ruhrgebiets. Ein Schlüssel, der Tore zur Zukunft gerade dort öffnet, wo der Strukturwandel nach wie vor drückt“, begründet Helmut an de Meulen, Vorsitzender von pro Ruhrgebiet, die Entscheidung.


 


 

Dr. Werner Müller
Annegret Schaber
Bürger des Ruhrgebiets
Ruhrgebiet
Pro Ruhrgebiet
RAG-Stiftung
RAG-Konzerns
RUHR.2010
Evonik
A 40 Vollsperrung
Helmut an de Meulen
Straßen.NRW
NRW-Innenminister
Ralf Jäger

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Dr. Werner Müller" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: