Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell Informationstechnik
Weitere Artikel
Marvel-Prozessor

E-Reader bald für unter 100 Dollar?

Preisverfall durch technische Innovation: Der amerikanische Chiphersteller Marvell hat einen Prozessor entwickelt, der es ermöglichen soll, elektronische Lesegeräte für unter 100 Dollar anzubieten.

Bereits im ersten Quartal 2010 sollen die ersten Geräte mit dem neuen Chip auf den Markt kommen, allerdings werden sie wohl zunächst noch über 100 Dollar kosten.

Um den Niedrigpreis zu ermöglichen, arbeitet Marvell eng mit dem E-Reader-Spezialisten E-Ink zusammen, der darauf spezialisiert ist, Schriften auf Displays zu zaubern. Die E-Ink-Technologie ist direkt in den neuen Marvell-Hauptprozessor integriert - gegenüber dem bisher notwendigen Extra-Chip lassen sich so 15 Prozent der Kosten sparen.

Durch die neue Technologie soll auch die Performance der Geräte besser werden: Ein Seitenwechsel wird in weniger als einer Sekunde möglich sein, außerdem wird die Schwarz-Weiß-Darstellung verbessert. Bluetooth und W-Lan-Zugang sind eingebaut. Auf der Elektronikmesse CES werden im Januar in Las Vegas wohl gleich mehrere Hersteller neue Geräte mit dem Marvell-Prozessor präsentieren. Dann dürften die Preise bald deutlich rutschen - Amazons Kindle kostet derzeit noch 259 Dollar in der preiswertesten Version.

(Quelle: bigTrends)


 


 

Dollar
Geräte
Marvel-Prozessor
E-Reader

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Dollar" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: