Sie sind hier: Startseite Ruhr Aktuell
Weitere Artikel
Medica 2014

Hightech-Messe für Fitness und Gesundheit

Apparatemedizin soweit das Auge reicht. Weiße, antiseptisch wirkende Greifarme, die auf ihren Einsatz im OP warten, blankgeputzte Displays, die eine vernetzte schöne neue Medizinwelt in 3D versprechen, vor der selbst Mediziner vor Ehrfurcht erstarren können. Die Medica 2014 gleicht eine Hightech-Veranstaltung. Und doch. Hier und da ist der direkte Bezug zum Menschen erkennbar. Und manch einer davon geht sogar ins Ohr.

Fitnessfreaks und Freizeitsportler kennen das Problem des lästigen Brustgurtes. Mal ist er zu locker und rutscht, dann wiederum ist er viel zu fest und zwängt den Brustkorb genau da, wo er sich hebt, in ein Korsett. Eine mögliche Lösung wird jetzt auf der Medica präsentiert. Das Münchner Unternehmen Cosinuss entwickelte einen „In-ear“ Kopfhörer, der, ans Ohr geclipt, die Herzfrequenz, Körpertemperatur oder Sauerstoffsättigung misst und per Bluetooth überträgt. Allerdings wird es erst mit der kommende Gerätegeneration möglich sein, Musik zu hören.

Sportlich auch die nächste Innovation, von der viele denken, das gibt´s doch schon. Aber dem soll nicht so sein. Gemeint ist das „Arctic Tape“, das aus Kanada stammend nun den Vertrieb und die CE-Zulassung in Deutschland anstrebt. Was sich hinter dem Band verbirgt ist schlichtweg simpel: Es ist ein flexibler Kompressionsverband, der bei der Berührung von Luft und Haut einen kühlenden Effekt verspricht. Dabei bietet das Tape mehrere Vorteile. Es schmiegt sich direkt den betroffenen Hautstellen an – eben wie ein Tape. Es ist mobil, latexfrei, selbsthaftend und erhöht damit den Einsatz im Freizeitsport.

Apropos Mobilität. Die ist bei einer schwangeren Frau durchaus als eingeschränkt zu bezeichnen. Kommen dazu vielleicht noch Kabel zur Wehenüberwachung kann der Stress schon gewaltig sein. Philips Healthcare nahm sich ein Herz, entkabelte die Frau und präsentiert jetzt den kabellosen Wehenschreiber – auch funktionabel bei Zwillingen und Drillingen.

Neues Therapiegerät lindert die Folgen der Schuppenflechte

Außerdem präsentiert selbiges Unternehmen eine Therapiegerät zur Behandlung von Psoriasis vulgaris, umgangssprachlich als Schuppenflechte tituliert. Das batteriebetriebene, mobile Gerät nutzt blaues, gepulstes LED-Licht zur Behandlung von milder bis moderater Psoriasis. In Studien wurden die Symptome durch das knapp 700 Euro teure Gerät um durchschnittlich 50 Prozent gelindert. Eine Zulassung als Hilfsmittel soll bei einigen Kassen beantragt worden sein. Eine „Geld-zurück-Garantie“ für den Patienten bei Unwirksamkeit ist derzeit nicht geplant.

Wer nicht täglich mit pränatalen Paaren Umgang pflegt, für den erscheint die neue Generation an Ultraschallbildern in nie gesehener Schärfe als ordinäre Photoshop-Retusche. Aber falsch, die Zeit des Sendeschlussrauschens – wer kennt es noch – ist nun auch in der Medizin passe. Mit den neuesten Ultraschallbildern von GE Healthcare beispielsweise sind Aufnahmen des Herzens, der Blutgefäße, des Gehirns und andere Organe des ungeborenen Kindes möglich, die in Detailtreue gewünschte Informationen liefern. Und: Selbst zystische Strukturen in der Brust sollen frühzeitig erkennbar sein.

Innovation, Fortschritt, High-Tech, Kopiertes, sinnloses neben sinnvolles, die Medica samt Compamed bietet als weltweiter Branchenführer ein umfangreiches Spektrum über das medizinisch Mögliche – nicht über das Finanzierbare.

Auch das global aktuellste Gesundheitsthema - Ebola - findet bei der Medica seinen Niederschlag. Sehen Sie hier das Video zum Thema.

Die Fachmesse Medica 2014 endet am Samstag um 17 Uhr und ist ansonsten täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Angegliedert sind diverse Kongresse. Mehr Infos gibt´s hier.

(Manfred Fammler)


 


 

Medica
Medizin
Tape
Ohr
Gerät
CE-Zulassung
Generation
Drillingen
GE Healthcare
Messe Düsseldorf
Ebola

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Medica" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: